Mi, 22. November 2017

Unerwünscht?

19.08.2017 13:51

40-Mio-Mann Paulinho: Keiner will sein Trikot

Der brasilianische Neuzugang des FC Barcelona, Paulinho, scheint in der Gunst der Fans nicht unbedingt ganz oben zu stehen. Zumindest liegt dieser Verdacht nahe, wenn man die Nachfrage nach dem Trikot mit seinem Namen und seiner Nummer 15 betrachtet. Oben im Video sehen Sie Paulinho beim Gaberln-Versuch während seiner Barca-Präsentation.

Schlappe 40 Millionen Euro überwiesen die Katalanen nach China an Guangzhou Evergrande um sich die Dienste des Mittelfeldkämpfers Paulinho zu sichern. Bereits die Verpflichtung an sich warf bei den Barca-Anhängern Fragen auf, schließlich war der Brasilianer schon bei seiner ersten Europa-Station, den Tottenham Hotspur gescheitert.

Am Donnerstag wurde der Teamspieler Brasiliens in Barcelona präsentiert. Normalerweise der Startschuss für die Fans sich ein Trikot des neuen Mannes zu sichern. Aber nicht in diesem Fall. Auch wenn die Ablösesumme von 40 Millionen einen Hochkaräter verspricht, lassen die Fans sein Trikot links liegen.

Fanshops verzichten auf Paulinho
Wie "Goal" berichtet, dominiert logischerweise bei den verkauften Barca-Trikots. Aber auch Luis Suarez und Andres Iniesta sind gefragt. Auf das Trikot mit der 15 und Paulinho verzichten die Fanshops komplett.

Dank der Social-Media-Plattform "Twitter" ist wenigstens ein Bild von einem Fan aufgetaucht, der stolz sein Paulinho-Dress präsentiert.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden