Do, 23. November 2017

Party-Nacht

18.07.2017 09:21

Diego Costa feierte im Trikot von Atletico Madrid

Diego Costa, noch Stürmer im Dienst des FC Chelsea, hat mit einem Live-Video bei Instagram für Aufsehen gesorgt. In der Nacht zum Montag feierte der 28-Jährige eine Privatparty, bei der er seine Follower teilhaben ließ. Dabei trug der Spanier mit brasilianischen Wurzeln das Trikot seines früheren Arbeitgebers Atletico Madrid. Zudem machte sich Costa über seinen Chelsea-Coach Antonio Conte lustig.

Der italienische Trainer hatte seinem Top-Torjäger vor einigen Wochen mitgeteilt, dass er in Zukunft nicht mehr mit ihm plane. Es soll in der Vergangenheit zu mehreren Streits zwischen Costa und Conte gekommen sein. Costa ist momentan vom Trainingsstart des englischen Meisters freigestellt, um sich einen neuen Klub zu suchen. Der Vertrag des spanischen Nationalspielers in London läuft noch bis 2019.

Spitze gegen Conte
Das gepostete Video von Costas Hausparty wurde von hunderten Fans kommentiert. Besonders Atletico-Fans fanden Gefallen daran, Costa bald wieder in den Farben ihres Klubs zu sehen. Auch ein Chelsea-Kollege kommentierte das Video. Cesc Fabregas schrieb "Jajaja" mit einem lachenden Emoji, woraufhin sich Costa einen Seitenhieb auf den italienischen Coach des FC Chelsea nicht verkeifen konnte. Er schrieb auf spanisch: "Dale un abrazo a Conte". Was übersetzt soviel heißt wie: "Umarme Conte von mir".

Die sportliche Zukunft des Stürmers ist hingegen weiter völlig offen. Costa war 2014, für 38 Millionen Euro, von Atletico Madrid zum FC Chelsea gewechselt. Offensichtlich möchte er nun auch dorthin zurückkehren. Wegen der Transfersperre, die es Atletico erst im Jänner 2018 wieder erlaubt Spieler zu verpflichten, scheint eine Rückkehr in diesem Sommer unwahrscheinlich. Zuletzt wurde über ein Kurzzeit-Engagemeint beim türkischen Meister Besiktas Istanbul spekuliert.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden