Fr, 19. Jänner 2018

Verbale Entgleisung

24.10.2006 17:13

"Als Schumacher geehrt wurde, war ich sch***en!"

Dass sie auf der Piste nicht gerade die besten Freunde waren, ist ja klar. Aber Kimi Räikkönen hatte für Neo-Formel-1-Legende Michael Schumacher nicht einmal bei dessen finalen Abgang ein paar lobende Worte übrig. Seiner Ehrung vor dem Grand Prix am Sonntag durch Fußballstar Pelé blieb er fern - er war am Klo.

"I was having a shit", tönte Kimi beim britischen Sender ITV in einem kurzen Interview knapp vor Renn-Start und somit nach der Ehrung von Michael Schumacher.

Martin Brundle, Ex-Formel-1-Fahrer, hatte den McLaren-Piloten der deutschen Bild-Zeitung zufolge nach seinem Fernbleiben von der glanzvollen Ehrung gefragt. Die Antwort kam wohl auch für ihn überraschend.

ITV bekam nach dem Interview, bei dem Räikkönen übrigens live auf Sendung war, wüste Beschwerden von Schumi-Fans. Räikkönen, der in den vergangenen Jahren in Duellen mit Schumacher fast immer der Langsamere war, hat sich - zumindest offiziell - nicht entschuldigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden