Sa, 18. November 2017

MotoGP in Brünn

21.08.2016 15:06

Sensationssieg für Crutchlow vor Rossi und Marquez

98 MotoGP-Rennen hat es gedauert, ehe er ganz oben stehen durfte: Publikumsliebling Cal Crutchlow gewann am Sonntag in Brünn sein erstes Rennen in der Königsklasse. Der 30-jährige Brite von der Isle of Man, der für das Honda-Privatteam fährt, setzte sich auf auftrocknender Strecke überraschend mit über sieben Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Valentino Rossi durch.

Marc Marquez, der aus der Pole Position ins Rennen gegangen war, klassierte sich mit fast zehn Sekunden Rückstand als Dritter. Der Spanier vergrößerte in der WM-Wertung aber den Abstand auf Titelverteidiger Jorge Lorenzo, der im Nassen einmal mehr in dieser Saison nicht mitzuhalten vermochte. Der Spanier verpasste als 17. mit Rundenrückstand die Punkteränge. Spielberg-Sieger Andrea Iannone wurde Achter.

"Ich habe vier Punkte verloren, aber wenigstens konnte ich meinen Vorsprung auf Lorenzo ausbauen", meinte Marquez nach dem Rennen und gab eine schlechte Strategie bei der Wahl der Reifen zu. Neuer Zweiter in der WM mit 53 Punkten Rückstand ist nun Rossi, der in Brünn nach einem schlechten Start eine famose Aufholjagd hinlegte und damit seinen Yamaha-Teamkollegen Lorenzo überholte.

Deutscher Folger siegt in der Moto2
In der Moto2 musste sich der aus der Pole Position startende WM-Leader Johann Zarco mit Rang elf begnügen, es siegte der Deutsche Jonas Folger. Der Brite John McPhee sorgte für den Premierensieg von Hersteller Peugeot in der Moto3. WM-Spitzenreiter Brad Binder aus Südafrika stürzte fünf Runden vor Schluss in Führung liegend und schied aus.

MotoGP (118,866 km/22 Runden zu je 5,403 km):
1. Cal Crutchlow (GBR) Honda 47:44,290 Min.
2. Valentino Rossi (ITA) Yamaha + 7,298 Sek.
3. Marc Marquez (ESP) Honda 9,587
4. Loris Baz (FRA) Ducati 12,558
5. Hector Barbera (ESP) Ducati 13,093
6. Eugene Laverty (IRL) Ducati 13,812
7. Danilo Petrucci (ITA) Ducati 23,414
8. Andrea Iannone (ITA) Ducati 24,562
9. Maverick Vinales (ESP) Suzuki 24,581
10. Tito Rabat (ESP) Suzuki 37,131
Weiter: 17. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha + 1 Runde

Nicht klassiert: Andrea Dovizioso (ITA) Ducati

WM-Stand nach 11 von 18 Rennen:
1. Marquez 197 Punkte
2. Rossi 144
3. Lorenzo 138
4. Dani Pedrosa (ESP) Honda 109
5. Vinales 100
6. Iannone 96
7. Pol Espargaro (ESP) Yamaha 81
8. Dovizioso 79
9. Barbera 76
10. Crutchlow 66

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden