So, 19. November 2017

Damen-Tennis

14.08.2016 06:28

Kerber geschlagen - Puig holt sensationell Gold

Erstmals seit der Rückkehr zu Olympia hat eine Außenseiterin die Goldmedaille im Tennisturnier gewonnen. Monica Puig aus Puerto Rico machte die Sensation perfekt. Zu Jahresbeginn lag Puig in der Weltrangliste noch auf Platz 92. Die 22-Jährige durfte noch nicht einmal mit der Qualifikation für die Sommerspiele in Rio rechnen. Mittlerweile stieg sie aber im Ranking bis auf Position 34 auf.

"Das ist unglaublich. Ich weiß, dass sich mein Leben von jetzt an etwas ändern wird", sagte Puig nach ihrem Triumph. Im Entscheidungssatz spielte sie Kerber, die in der zweiten Jahreshälfte Serena Williams als Nummer eins der Weltrangliste ablösen kann, an die Wand. Puig stellte unter Beweis: Die drei Siege innerhalb von vier Tagen gegen Grand-Slam-Turniersiegerinnen waren kein Zufall.

"Alle sind verrückt"
"Wenn ich auf der WTA-Tour spiele, dann spiele ich für mich selbst", sagt die Sensationssiegerin. "Hier war das anders. Ich spielte für mein Land, nichts lässt sich mit diesem Gefühl vergleichen. Bei den Olympischen Spielen geht es auch nicht um mich. Es geht um Puerto Rico. Und ich weiß, wie sehr sie sich in der Heimat diese Goldmedaille gewünscht haben. In Puerto Rico gibt es derzeit permanent nur schlechte Nachrichten. Wenn aber jemand eine Medaille gewinnt, dann wird das registriert. Alle sind verrückt und überglücklich. Und alle Sorgen sind weit weg."

Puig gelang ein Erfolg, wie er noch niemandem aus dem Karibikstaat gelungen ist. Vorher holte Puerto Rico in der Olympia-Geschichte erst acht Medaillen, die meisten im Boxen. Keine dieser Medaillen war aus Gold.

Kerber enttäuscht
Kerber konnte ihre Enttäuschung dagegen nicht verbergen. "Das ist natürlich nicht die Medaille, die ich mir gewünscht habe", sagte die unterlegene Finalistin. "Ich bin rausgegangen, um Gold zu gewinnen und habe es nicht geschafft. Ich bin traurig, aber trotzdem stolz, wie ich die Woche gemeistert habe."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden