Mo, 11. Dezember 2017

Zurück von Benfica

22.07.2016 14:20

Friesenbichler stürmt wieder für die Austria

Nach "intensiven Verhandlungen" mit Benfica Lissabon hat die Wiener Austria Stürmer Kevin Friesenbichler zurück nach Österreich geholt. Einen Tag nach dem Aufstieg in der Europa-League-Qualifikation präsentierten die Violetten am Freitag den neuen, alten Angreifer. Der 22-jährige Friesenbichler spielte bereits in der vergangenen Saison für die Austria, sein Leihvertrag war Ende Juni ausgelaufen.

Nun wurde mit Benfica erneut eine Leihvariante für eine Saison ausgehandelt. Danach besitzt die Austria eine Kaufoption, wie Franz Wohlfahrt bekanntgab. Der Sportdirektor der Favoritner war seit Wochen in Gesprächen mit Portugals Meister. "Es hat ein wenig gedauert, aber es ist nicht zu spät. Jetzt sind alle glücklich, dass er hier ist. Unsere Kaderplanung ist im Moment damit abgeschlossen", sagte Wohlfahrt.

Mit Friesenbichler stockt die Austria die dünne Personaldecke im Angriff auf, seine Verpflichtung erfreute auch Trainer Thorsten Fink, der von einem absoluten Wunschspieler sprach. "Kevin kann einen Riesenschritt machen in dieser Saison. Er hat den Charakter, den wir brauchen und hilft uns zu hundert Prozent weiter", sagte Fink über den U21-Internationalen. Der glänzte in der Vorsaison vor allem als Wechselspieler, bei 31 Ligaeinsätzen kam er auf sechs Tore.

Bei Benfica hat Friesenbichler noch einen bis 2018 laufenden Vertrag. Bei den Portugiesen hielt er sich zuletzt bei der zweiten Mannschaft fit. Inwiefern der Angreifer schon am Sonntag zum Ligaauftakt in St. Pölten einsatzberechtigt ist, liegt an der noch ausstehenden Spielgenehmigung. Diese könnte noch rechtzeitig eintreffen. Friesenbichler selbst war "froh, wieder Teil der Mannschaft zu sein. Ich hoffe, dass ich mich so schnell wie möglich wieder einbringen kann."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden