Sa, 25. November 2017

Trotz „Kitz“-Aus:

21.07.2016 11:03

Diese Auszeichnung erhielt Dominic Thiem

Der Zeitpunkt ist nach der Auftakt-Niederlage gegen Jürgen Melzer für Dominic Thiem vielleicht etwas unglücklich gewesen, dennoch hat sich Österreichs neuer Sportstar gefreut: Sportminister Hans Peter Doskozil überreichte dem Weltranglisten-Neunten am Mittwochabend in Kitzbühel das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

"Dominic hat mit seinen Erfolgen als Österreicher weltweit für Bewunderung gesorgt und das Ansehen Österreichs als Sportnation unterstrichen", sagte Doskozil und hob die Vorbildwirkung des 22-jährigen Niederösterreichers hervor. Zudem wurde Thiem auch vom angereisten Skisprungstar Gregor Schlierenzauer, mit dem er befreundet ist, in einer Laudatio gewürdigt: "Ich weiß sehr gut, wie du dich heute fühlst und dass du wahrscheinlich lieber irgendwo alleine für dich wärst", zeigte der Weltcup-Rekordsieger Einfühlungsvermögen.

"Man muss schon ein gewisser Sturschädel sein, um mit 22 Jahren in den Top Ten der Welt anzukommen und ich wünsche mir, dass du dir immer vor Augen hältst, dass es derzeit nur acht Spieler auf diesem Planeten gibt, die besser sind als du. Also ich finde das genial", erklärte Schlierenzauer.

Thiem zeigte sich berührt und versprach, weiter hart an sich zu arbeiten. "Ich fühle mich sehr geehrt und freue ich über diese hohe Auszeichnung. Auf diesem Wege kann ich mich nur bei allen Menschen bedanken, die mir nahestehen und versprechen, dass ich so hart weiterarbeiten werde wie bisher", erklärte Thiem.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden