Di, 12. Dezember 2017

Nur Fans erstklassig

23.06.2016 20:17

EURO-Zeugnis für Team: Die Klasse hat's verbockt

Das Zeugnis für die Fans, die Kicker und auch den Teamchef von den "Krone"-Redakteuren Peter Klöbl und Peter Linden:

Die Klasse ÖFB hat’s verbockt - jetzt gibt’s das Zeugnis. Und es fällt nicht gut aus:

Die Vorzugsschüler
Die rot-weiß-roten Fans waren Spitze - Note römisch eins für Zehntausende Anhänger, die die Mannschaft vom hoffnungsvollen Anfang bis zum bitteren Ende unterstützten.

Der Klassenprimus
Robert Almer hat nichts verbockt, an ihm lag es nicht, Weltklasseleistung gegen Portugal.

"Entschuldigt"
Zlatko Junuzovic und Alessandro Schöpf erhielten die besten Noten der Feldspieler, obwohl sie nicht einmal eine ganze "Unterrichts-Einheit", sprich Fußballspiel, auf dem Platz gestanden waren. Was bei Junuzovic am verletzungsbedingten Austausch gegen Ungarn lag, bei Schöpf an der "Nur-Joker-Rolle".

"Lieblingsschüler"
Die Gruppe der "Älteren" rund um Klassensprecher Fuchs mit Baumgartlinger, Prödl und Harnik - Schüler, die Lehrer (Teamchefs) gerne haben. Die aber einfach auch einmal mehr machen müssen, um einmal mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen zu können. In einzelnen Fächern klappt es schon ganz gut (Fuchs mit Leicester Meister), im Gesamten reicht es aber noch lange nicht. Meine Herren, bitte mehr lernen, mehr zeigen, wenn ihr ein Vorzugs-Zeugnis haben wollt.

Der verwirrte Professor
Die Klasse war nicht in Form, da hat Klassenvorstand Koller Fehler gemacht: In den Turnstunden (andere Teams wirkten viel fitter) und an der Taktik-Tafel.

"Nachzügler"
Schwach bis Durchschnitt - mehr war für Klein, Hinteregger, Dragovic, Ilsanker, Arnautovic und Sabitzer nicht drin. Nach Schulschluss (Schlusspfiff) waren einige emotionaler als in den Schulstunden. Und Schüler Arnautovic: Nicht während dem Unterricht schwätzen - übersetzt: Nicht auf dem Feld mit den Kollegen schimpfen, das war ein Rückfall in alte Ego-Trip-Zeiten.

"Nachsitzen"!
Das war nicht ihr Unterrichts-Jahr, nicht ihre EURO, Schüler Alaba, Schüler Janko. Der eine hatte vielleicht zuvor zu viel gelernt (46 Saisonspiele für Bayern), war auch geistig müde, der andere hatte wegen Krankheit (=Verletzung) zu viele Unterrichtsstunden versäumt. Also: Im Sommer nachsitzen, nachdenken - und im nächsten Unterrichtsjahr (=WM-Qualifikation) Gas geben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden