Di, 21. November 2017

Dreisatz-Erfolg

15.06.2016 16:36

Paszek kämpft sich in Birmingham-Achtelfinale

Tamira Paszek hat ihren aktuellen Aufwärtstrend am Mittwoch bestätigt. Die 25-jährige Vorarlbergerin setzte sich am Mittwoch in der Fortsetzung des am Vortag abgebrochenen Erstrundenspiels beim mit 846.000 Dollar dotierten WTA-Rasenturnier in Birmingham gegen Tara Moore (GBR) nach 2:35 Stunden mit 4:6, 6:4, 6:4 durch. Paszek trifft im Achtelfinale auf die als Nummer 7 gesetzte Madison Keys (USA).

Paszek, die zuletzt als Lucky Loser in Nottingham noch bis ins Viertelfinale vorgestoßen war, war bei 1:2 im dritten Satz in die Fortsetzung gegangen. Nach insgesamt fünf Breaks (drei für Paszek), servierte Österreichs beste Tennisspielerin bei 5:4 zum Aufstieg aus.

Die aktuelle Nummer 119 im WTA-Ranking wird sich mit diesem Erfolg wieder näher in Richtung Rückkehr in die Top 100 schieben. Gegen die Weltranglisten-16. hat Paszek das bisher einzige Duell 2013 bei den Australian Open (2. Runde) glatt verloren, sie ist gegen die vier Jahre jüngere Keys freilich auch diesmal Außenseiterin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden