Di, 17. Oktober 2017

Sein Beuteschema

22.05.2016 06:00

Leonardo DiCaprio: Das nächste Model, bitte!

Hollywood-Star Leonardo DiCaprio bleibt seinem Beuteschema treu: Auch die neue Flamme kommt aus dem Beautybusiness.

Jetzt also Ela. Familienname: Kawalec. Staatsangehörigkeit: Polen. Beruf: Model - was denn sonst? Schauspielliebling Leonardo DiCaprio überraschte niemanden, als er sich vor wenigen Tagen erstmals mit seiner neuen Freundin öffentlich zeigte.

Ja klar, er hat wieder eine Frau mit perfekten Maßen, die ihren wohlgeformten Körper gern abbilden lässt. Auch wenn ihr Name noch kein Begriff sein dürfte, gehört sie bereits zur Oberliga der Schönen. "Sports Illustrated" hat sie als Bikinimodel eingesetzt, bei der US-Agentur Elite Models in Miami steht sie unter Vertrag.

Groß, blond bis allenfalls brünett, schlank, erfolgreich, professionelle Schönheit - das ist der gemeinsame Nenner aller bisherigen Leonardo-Frauen. Die eindrucksvolle Liste des 41-Jährigen umfasst die berühmtesten Namen der Branche - Kate Moss, Amber Valetta, Eva Herzigova, Gisele Bündchen, Bar Refaeli, Erin Heatherton, Blake Lively.

Die Damen kamen und gingen, Miss Right war nicht dabei, auch wenn die langbeinige Deutsche Toni Garrn gar nicht so schlechte Chancen auf einen Fixplatz in Leos Herzen hatte. Bei der hatte selbst seine dominante Mutter, Irmelin Indenbirken (71), wohlwollend gemurmelt: "Toni ist ein cooles Mädchen. Ich bin dafür, dass Leo sie heiratet. Sie ist perfekt."

Das liegt auch schon wieder zwei Jahre zurück. Tonis Nachfolgerin, die aparte Kelly Rohrbach, blieb nur eine Durchreisende für den Womanizer.

Wirklich euphorisch sprach Leonardo ja bis jetzt nur über seine Mami: "Sie ist die Beste, der Mittelpunkt meines Lebens." Solche Sprüche sollten wohl bei jeder Freundin die Alarmglocken läuten lassen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden