Di, 21. November 2017

Meistercoach

05.05.2016 19:48

Ranieri will „keine großen Namen“ bei Leicester

Mit einem Glas Sekt hat Leicesters Meistertrainer Claudio Ranierio am Donnerstag auf die sensationelle Saison in Englands Premier League angestoßen. Bei seinem ersten Medientermin seit Fixierung des Titels am Montagabend erhielte der 64-jährige Italiener stehende Ovationen der Journalisten. An hochkarätige Verpflichtungen denkt der Erfolgscoach nicht.

"Ich denke, es ist Karma, denn ich habe hart darum gekämpft, das zu erreichen", sagte Ranieri anlässlich einer Pressekonferenz in Leicester, bei der er den versammelten Medienleuten bestens gelaunt die Hände schüttelte und mit ihnen auf eine unglaubliche Saison anstieß. Haben doch die 2014/15 noch abstiegsgefährdeten "Foxes" von ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs unter Ranieri mit dem nunmehrigen Triumph ein Fußballmärchen geschrieben.

Dass für die Champions League hochkarätige Verstärkungen notwendig sind, glaube er nicht: "Ich will keine großen Namen. Das will ich in meiner Kabine nicht. Meine Burschen sind ganz speziell. Wir müssen gute Spieler holen, aber wer kommt, muss die selbe Einstellung mitbringen."

Hier im Video sehen Sie, wie Ranieris Spieler den Premier-League-Titel feierten:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden