Mi, 13. Dezember 2017

Stoke-Legionär

04.01.2016 07:29

PSG lockt Arnautovic mit Millionen der Ölscheichs!

Er ist derzeit in absoluter Traumform, schoss in der Premier League sieben teils sehenswerte Saisontore - und machte sich so zum begehrten Objekt am Transfermarkt. Jetzt steht Marko Arnautovic offenbar bei Paris Saint-Germain hoch im Kurs. Die Verantwortlichen des französischen Spitzenklubs haben "King Arnie" bei Stoke bereits über längere Zeit beobachtet, wollen ihn um 10 Millionen an die Seite von Zlatan Ibrahimovic holen.

In der abgelaufenen EM-Quali spielten Arnautovic und Schwedens Superstar noch gegeneinander - jetzt könnten sie schon bald Teamkollegen in Paris sein. Laut übereinstimmenden Medienberichten in England und Frankreich will Paris - dank der Millionen von Scheich und Klubpräsident Nasser Al-Khelaifi - Österreichs Team-Star bereits in der Winterpause holen. So schrieb der "Daily Mirror", dass "PSG Stokes Marko Arnautovic im Jänner-Transferfenster mit einem 7,5-Mio.-Pfund-Deal will". Und die französische Internetseite "Sport.fr", "dass Arnautovic PSG interessiert".

Der neue Ibrahimovic?
Offenbar dürfte der französische Meister und Champions-League-Mitfavorit gut 10 Millionen Euro bieten - was Stoke, das mit "King Arnie" unbedingt verlängern will, zu wenig ist. Der 26-jährige Arnautovic, dem in Paris wohl eine saftige Gehaltserhöhung blühen würde, könnte bei PSG einerseits Argentiniens Teamspieler Ezequiel Lavezzi, der oft nur Reservist ist, ersetzen. Andererseits wird der Ex-Inter-Spieler von vielen als Kopie des bereits 34-jährigen Superstars Ibrahimovic gesehen.

Hier im Video sehen Sie den Siegestreffer von Marko Arnautovic gegen Everton vor rund einer Woche:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden