Mi, 23. Mai 2018

Mit FC Sydney

24.04.2015 08:51

Janko bei Schlüsselspiel im großen Torjäger-Duell

Für Österreichs Teamstürmer Marc Janko und seinen Klub Sydney FC geht es am Wochenende in der 27. und letzten Runde des Grunddurchgangs in der australischen A-League um viel. Der Platz in den Top sechs und damit im Play-off ist Janko und Co. schon längst sicher, doch das Halten des zweiten Tabellenplatzes würde weitere Vorteile bringen. Leader Melbourne Victory ist kaum noch abzufangen.

Bei drei Punkten Rückstand und einer um sieben Treffer schlechteren Tordifferenz wird der zweifache Meister Sydney kaum noch am Spitzenreiter vorbeikommen. Umso mehr, als Melbourne am Sonntag daheim gegen Nachzügler Central Coast Mariners kaum noch etwas anbrennen lassen wird. Als Lohn für Platz eins gibt es ein Fix-Ticket fürs Semifinale und Heimvorteil bis zu einer eventuellen Final-Teilnahme.

Aber auch der zweite Platz bringt einen sicheren Habfinal-Platz bzw. dort Heimvorteil. Außerdem ist bisher noch nie ein Team außerhalb der Top zwei des Grunddurchgangs Meister geworden. Janko und Co. müssen allerdings am Sonntag zu Verfolger Wellington Phoenix, die Neuseeländer liegen nur einen Punkt dahinter auf Platz drei. Es ist auch das Duell der besten Torschützen der Liga - Janko (16 Treffer) gegen Nathan Burns (13).

Sydney hat noch kein Auswärtsspiel verloren
Sydney hat im Saisonverlauf kein Auswärtsspiel verloren, es reicht diesmal ein Punkt. Das liegt auch daran, dass das punktgleiche Perth Glory per Verbandsentscheid wegen Verletzung von Gehaltsobergrenzen nicht am Play-off teilnehmen darf. Die weiteren Plätze in der K.o.-Phase gehen an Adelaide United, Melbourne City FC und Brisbane Roar. Asien-Meister Western Sydney Wanderers spielt am Samstag gegen Perth gegen den letzten Rang.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden