Do, 14. Dezember 2017

Gleitschirmunfall

11.03.2015 21:30

Nach Sturz von Baum unverletzt

Nach seinem Start von der Hochwurzen war Dienstagnachmittag der Pensionist Johann S. aus Rohrmoos mit seinem Gleitschirm nur drei Minuten in der Luft. Ein Abwind drückte den 65-Jährigen gegen eine Fichte, dann stürzte er ab. Das geschah in Begleitung vieler Schutzengel, denn der Steirer blieb völlig unverletzt.

Bereits seit zwölf Jahren geht Johann S. regelmäßig in die Luft, und bisher ist dabei noch kein Unglück geschehen. Am Dienstag – der Start erfolgte um 14 Uhr von der 1850 Meter hohen Hochwurzen – erlebte der Steirer seinen ersten Unfall, der aber dank vieler Schutzengel glimpflich ausging.

"Ich war nur einige Minuten oben", berichtet der 65-Jährige: „Dann hat mich der Wind nach unten gedrückt. Ich hab’ rasch an Höhe verloren, und der Gleitschirm hat sich um eine Fichte gewickelt." Und danach? "Naja, danach bin ich quasi von Ast zu Ast nach unten gerutscht und  sanft im eineinhalb Meter tiefen, weichen Schnee gelandet."
Der Obersteirer, dessen beschädigter Gleitschirm sich in den Ästen verfangen hatte, blieb völlig unverletzt: "Die Bergrettung war rasch zur Stelle und hat mir geholfen. Ich hab’ selbst ohne irgendwelche Probleme ins Tal absteigen können."

Auswirkungen auf die Flugleidenschaft hat der Unfall keine – ganz im Gegenteil. "Ich stehe ja nicht unter Schock", sagt der sportliche, durchtrainierte Pensionist, "und das Bier schmeckt mir auch nach wie vor". Dass er schon bald wieder mit dem Schirm starten wird, steht außer Zweifel: "Ich gehöre ja nicht zu den Leuten, die sich aus Angst, dass ihnen etwas Böses passieren könnte, im Bett verkriechen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden