Mo, 18. Dezember 2017

Deutsche Bundesliga

21.02.2015 17:39

Prödl gelingt Traumcomeback, Kantersieg für Bayern

Traumcomeback von Sebastian Prödl in der deutschen Bundesliga: Der 27-jährige Steirer hat Werder Bremen mit einem Last-Minute-Treffer gegen Schalke 04 ein 1:1-Remis gerettet. Erst vor zwei Wochen konnte der Abwehrchef nach seinem Innenbandanriss wieder ins Training eingestiegen. Prödl wurde in der 85. Minute beim Stand von 0:1 eingewechselt und erzielte nach einem Freistoß von ÖFB-Teamkollege Zlatko Junuzovic per Kopf den Ausgleich (siehe Video oben).

Der FC Bayern befindet sich weiterhin blendend in Schuss. Eine Woche nach dem 8:0 gegen den Hamburger SV siegten die Münchner am Samstag auswärts gegen den SC Paderborn mit 6:0 und liegen damit vorerst elf Punkte vor den Wolfsburgern, die erst am Sonntag daheim auf Hertha BSC treffen. Mainz stieß dank eines 3:1 vor eigenem Publikum über Eintracht Frankfurt an die zehnte Stelle vor. Augsburg erkämpfte dank eines Last-Minute-Treffers von Goalie Marwin Hitz ein Heim-2:2 gegen Leverkusen, Freiburg und Hoffenheim trennten sich 1:1.

Prödl erzielt Ausgleich in letzter Minute
Werders Erfolgsserie ist zwar nach zuletzt fünf Dreipunktern in Serie gerissen, dennoch hatten die Norddeutschen bei Schalke Grund zum Jubeln - und zwar dank ihrer beiden Österreicher: In der 92. Minute gelang dem kurz zuvor eingewechselten Prödl per Kopf nach einer Freistoßflanke von Zlatko Junuzovic der Ausgleich. Prödl absolvierte sein erstes Match nach seinem Anfang Dezember erlittenen Innenbandriss im Knie.

Die Führung der Schalker, bei denen Christian Fuchs durchspielte, resultierte aus einem schweren Fehler von Goalie Raphael Wolf. Der Ex-Kapfenberger ließ in der 62. Minute einen eher harmlosen Schuss von Max Meyer passieren.

Vorentscheidung durch Lewandowski
In Paderborn ließen die Bayern den Gastgebern keine Chance. Robert Lewandowski sorgte mit seinen Toren in der 24. und 37. Minute für die frühe Vorentscheidung zugunsten des Spitzenreiters, bei dem David Alaba durchspielte. Nach dem Seitenwechsel bescherten Arjen Robben (63./Elfmeter, 86.), Franck Ribery (72.) und Mitchell Weiser (78.) dem Rekordchampion den nächsten Kantersieg.

Erfolgserlebnis für Mainz und Baumgartlinger
Ein Erfolgserlebnis gab es für Julian Baumgartlinger. Der ÖFB-Teamspieler gewann mit dem FSV Mainz 05 daheim gegen Eintracht Frankfurt mit 3:1 und spielte beim Debüt von Neo-Coach Martin Schmidt durch. In den 13 Partien davor hatten die Karnevalsstädter nur einmal einen Sieg geschafft.

Augsburg-Goalie erzielt Ausgleich
In Augsburg freuten sich die Hausherren über das späte 2:2 gegen Leverkusen. Der Ausgleich glückte Goalie Hitz nach einem Eckball in der 94. Minute. Allerdings hatte der wiedergenesene Keeper, der Alexander Manninger auf die Bank verdrängte, beim ersten Leverkusen-Tor keine glückliche Figur gemacht.

Ergebnisse der 22. Runde:
Freitag
VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 2:3 zum Video
Samstag
FC Schalke 04 - Werder Bremen 1:1
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt 3:1
FC Augsburg - Bayer 04 Leverkusen 2:2
SC Freiburg - 1899 Hoffenheim 1:1
SC Paderborn 07 - Bayern München 0:6
1. FC Köln - Hannover 96 1:1 zum Video
Sonntag
Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr)
VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin (17.30 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden