So, 19. November 2017

Eisschnelllauf

15.02.2015 19:20

Vanessa Bittner tolle WM-Fünfte im Massenstart

Vanessa Bittner hat zum Abschluss der Einzelstrecken-WM der Eisschnellläufer in Heerenveen mit Platz fünf im Massenstart einen absoluten Spitzenstart nachgelegt. An den Vortagen war die 19-jährige Tirolerin über 1.000 m mit Junioren-Bahnrekord Neunte, über 500 m mit Junioren-Weltrekord Zehnte geworden. Die Massenstart-Titel gingen an die Niederländer Irene Schouten und Arjan Stroetinga.

Die Medaillenchance war für Bittner nach Gewinn eines Zwischensprints intakt. "Bei entsprechendem Rennverlauf kann sie sogar gewinnen", erklärte Österreichs Cheftrainer Hannes Wolf. "Der Massenstartbewerb ist halt ein taktisches Spiel." Bittner resümierte dennoch und berechtigt zufrieden: "Heerenveen war eine tolle Erfahrung. Vor allem, einen Junioren-Weltrekord in dieser Halle zu laufen, war ein traumhaftes Erlebnis."

Herren-Duo abgeschlagen
Weniger gut lief es im Massenstart für das Herren-Duo des österreichischen Verbands, Armin Hager und Bram Smallenbroek wurden lediglich 21. bzw. 24. Über 500 m setzte sich der Russe Pawel Kulischnikow mit 68,931 Punkten durch, über 1.500 m der Damen die US-Amerikanerin Brittany Bowe in 1:54,27 Minuten.

Bittner jetzt zur Junioren-WM
Für Bittner geht es am Dienstag zu den Junioren-Weltmeisterschaften in Warschau, bis dahin nutzt sie die guten Bedingungen in der Thialf-Halle. Die Nachwuchs-Titelkämpfe in der polnischen Hauptstadt werden auf einem Freiluft-Rink gelaufen. "Ich hoffe, dass wir gute Wetterbedingungen und vor allem wenig Wind haben", meinte Bittner vorausblickend. Sie war in den vergangenen beiden Jahren jeweils Junioren-Weltmeisterin geworden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden