Di, 17. Oktober 2017

Kein Heimrennen

31.10.2014 20:02

Erik Guay verpasst Weltcup-Auftakt in Nordamerika

Der ehemalige Abfahrts-Weltmeister Erik Guay verpasst den Weltcup-Auftakt in Nordamerika – der 33-jährige Kanadier verzichtet nach einer neuerlichen Knie-Operation auf die Heimrennen Ende November in Lake Louise sowie Beaver Creek Anfang Dezember.

Der Weltmeister von 2011 will erst Ende Dezember auf die Rennpisten zurückkehren und bei der WM im Februar 2015 in den USA wieder in Form sein.

Auch alle anderen alpinen Speed-Teams müssen derzeit umdisponieren, denn wegen des anhaltenden Warmwetters in Colorado konnten bisher die Trainingsgebiete in Copper Mountain und Vail nicht ausreichend beschneit werden.

Die für 10. November geplant gewesene Abreise der ÖSV-Abfahrer rund um Klaus Kröll und Max Franz wurde deshalb bereits verschoben, außerdem prüft der neue ÖSV-Herrenchef Andreas Puelacher Trainingsalternativen in Nakiska in Kanada.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden