Mi, 22. November 2017

Wieder im Rennen

01.08.2013 19:29

Huber/Seidl holen in Klagenfurt ersten Sieg

Vor dem Drama um Clemens Doppler haben sich die Lokalmatadore Alexander Huber/Robin Seidl in Klagenfurt für ihre Auftaktpleite rehabilitiert. Die Lokalmatadore ließen den Schweizern Mirco Gerson/Alexei Prawdzic beim 2:0 (14, 16) keine Chance. "Das war ein sehr gutes zweites Spiel. Gestern ist uns nichts gelungen, heute hat alles gepasst", meinte Huber zufrieden.

Nun gelte es, mit einem weiteren Sieg am Freitag die Zwischenrunde zu umgehen, betonte Seidl: "Das Ziel ist jetzt natürlich der Gruppensieg." Der Kampf darum ist besonders spannend, weil alle Teams der Gruppe bei je einem Sieg und einer Niederlage halten.

Die rot-weiß-roten Außenseiter Thomas Kunert/Lorenz Petutschnig bezogen ebenso eine Zweisatzniederlage wie Daniel Müllner/Jörg Wutzl. Beide Teams können am Freitag aber ebenfalls noch weiterkommen.

Jurak/Plesiutschnig ausgeschieden
In der Damen-Zwischenrunde ausgeschieden sind Magdalena Jirak/Lena Plesiutschnig. Sie verloren im Spiel um den Achtelfinaleinzug gegen die Niederländerinnen Jantine van der Vlist/Marloes Wesselink 0:2 (-12, -20) und belegten damit als zweitbestes ÖVV-Damenteam Platz 17. Lediglich die Schwaiger-Schwestern sind am Freitagvormittag noch im Bewerb und treffen im Achtelfinale auf die Deutschen Karla Borger/Elena Kiesling.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden