Fr, 24. November 2017

Neue Kooperation

30.05.2013 12:09

Williams fährt ab 2014 mit Mercedes-Motoren

Mercedes wird ab kommendem Jahr den britischen Formel-1-Rennstall Williams mit Motoren beliefern. "Wir hoffen darauf, in den kommenden Jahren viele gemeinsame Erfolge feiern zu dürfen", sagte der österreichische Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff, der selbst auch noch Anteilseigner des Williams-Teams (im Bild der aktuelle FW35) und dessen Frau Susie Wolff offizielle Testfahrerin bei dem Rennstall aus Grove ist.

Durch die neue Kooperation mit Williams sei gewährleistet, dass Mercedes langfristig mindestens drei Teams beliefern werde, betonte Mercedes-Mann Wolff. Diese bereits am vergangenen Wochenende in Monaco bekannt gewordene Zusammenarbeit bestätigten der deutsche Autobauer und die Briten am Donnerstag nun auch offiziell.

Sir Frank Williams: "Äußerst konkurrenzfähig"
Ein neuer Kunde wurde nötig, weil Noch-Partner McLaren ab 2015 seine Motoren von Honda bekommt. Bei Williams endet indes nach der laufenden Saison die Kooperation mit Renault. "Mercedes ist einer der erfolgreichsten Motorenhersteller in der Formel 1 und wir sind überzeugt, dass ihr Motoren-Paket äußerst konkurrenzfähig sein wird", sagte Williams-Teamchef Sir Frank Williams.

In der kommenden Saison werden die Formel-1-Autos mit komplett neuen Motoren ausgerüstet. Statt der 2,4 Liter V8-Saugmotoren werden 1,6 Liter V6-Turbomotoren die Wagen antreiben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden