Sa, 25. November 2017

Rallye Dakar

17.01.2013 09:35

11. Etappe wegen Überflutungen zum Teil abgebrochen

Wegen schlechten Wetters und Überflutungen der Strecke ist die elfte Etappe der Rallye Dakar zum Teil abgebrochen worden. Die Teilnehmer in der Auto- und Lastwagen-Wertung wurden von den Organisatoren am Mittwoch am ersten Kontrollpunkt des 219 Kilometer langen Teilstücks zwischen La Rioja und Fiambala in Argentinien gestoppt. Die Flüsse an der Strecke seien über die Ufer getreten und die Witterung schlechter als vorhergesagt, begründeten die Veranstalter ihre Entscheidung.

Hummer-Fahrer Robby Gordon aus den USA, zum Zeitpunkt des Abbruchs Führender, wurde als Sieger der elften Etappe der Rallye Dakar gewertet. Der Abbruch hatte keinen wesentlichen Einfluss auf die Spitze der Gesamtwertung. Drei Tage vor Ende der Rallye Dakar liegt der französische Titelverteidiger Stephane Peterhansel im Mini komfortabel mit 52 Minuten Vorsprung in Front.

Cyril Despres baut Gesamtführung aus
Die Motorradfahrer konnten die Etappe hingegen beenden. Der Franzose Cyril Despres baute mit Platz drei auf seiner KTM seine Spitzenposition deutlich aus. Den Tagessieg holte sich der US-Amerikaner Kurt Caselli. Der Österreicher Ferdinand Kreidl holte Tagesplatz 81 und schaffte damit in der Gesamtwertung den Sprung vom 94. auf den 91. Rang.

Ergebnis der 11. Etappe:
Motorräder:
1. Kurt Caselli (USA) KTM 2:55:01 Std.
2. Paulo Goncalves (POR) Husqvarna +4:45 Min.
3. Cyril Despres (FRA) KTM +6:24
4. Juan Pedrero Garcia (ESP) KTM +10:18
5. Francisco Chaleco Lopez Contardo (CHI) KTM +10:51
6. Joan Barreda Bort (ESP) Husqvarna +11:09
Weiter:
81. Ferdinand Kreidl (AUT) KTM +1:34:29 Std.

Gesamtwertung:
Motorräder:
1. Cyril Despres (FRA) KTM 33:48:29 Std.
2. Ruben Faria (POR) KTM +13:16 Min.
3. Francisco Chaleco Lopez Contardo (CHI) KTM +18:08
4. Ivan Jakes (SVK) KTM +23:33
5. Alessandro Botturi (ITA) Husqvarna +29:32
6. Juan Pedrero Garcia (ESP) KTM +44:12
Weiter:
91. Ferdinand Kreidl (AUT) KTM 12:30:57 Std.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden