Di, 21. November 2017

Wilde Jugend

14.11.2012 10:12

Bradley Cooper musste mit 15 ins Gefängnis

Bradley Cooper enthüllt im Magazin "Esquire", dass er als Jugendlicher ein ziemlicher Rebell war und seinen Eltern viele Sorgen bereitete. Einmal musste er sogar ins Gefängnis.

"Ich habe sie natürlich durch die Hölle gehen lassen. Ich wurde mit 15 wegen Alkoholkonsums als Minderjähriger festgenommen", erinnert sich der "Hangover"-Star. Dabei habe er mit seinen Eltern stets eine gute Beziehung gehabt, so Cooper weiter. "Meine Mutter sagte immer: 'Ruf mich einfach an, ich will nur wissen, wo du bist.' Meine Eltern und ich hatten immer eine gute Kommunikation. Mein Vater war unfassbar schlau und intellektuell neugierig. Wir lebten gegenüber von einem Kino. Und er sprach über all diese Filme, und als ich alt genug war, sie schätzen zu können, hat er sie mir gezeigt."

Seit seinem 29. Lebensjahr ist Cooper komplett alkohol- und drogenfrei. "Ich habe überhaupt nichts mehr mit Alkohol und Drogen am Hut. Nüchtern zu sein macht einen großen Unterschied", verriet er kürzlich dem "Hollywood Reporter".

Ein Vorfall habe ihn schließlich dazu gebracht, nüchtern zu werden. "Ich war einmal auf einer Party und schlug mit voller Absicht meinen Kopf gegen den Betonboden - nach dem Motto: 'Hey, schaut wie hart ich bin!' Und dann kam ich wieder hoch, und das Blut fing an zu tropfen. Den Rest der Nacht verbrachte ich mit einem Eisbeutel im St. Vincent's Hospital, wo ich darauf wartete, genäht zu werden..."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden