Do, 23. November 2017

Sorge um US-Star

13.11.2012 20:44

Darmschmerzen: Lindsey Vonn im Krankenhaus

Olympia- und Weltcupseriensiegerin Lindsey Vonn befindet sich weiter in einem Krankenhaus in Vail im US-Bundesstaat Colorado - wegen starker Darmschmerzen, wie nun bekannt wurde. Die 28-Jährige müsse die Ergebnisse mehrerer Untersuchungen abwarten, teilte ihr Sprecher Kay Lewis am Dienstagabend mit.

Bereits am 8. November hatte Vonn in ihrem bislang letzten Eintrag auf Twitter mitgeteilt, dass sie sich seit dem Verzehr einer Hühnersuppe nicht wohl fühle.

Vonn, die beim Auftakt in Sölden noch dabei war, hatte am vergangenen Wochenende den Slalom im finnischen Levi ausgelassen. Als Begründung wurde angegeben, sie wolle sich auf die am 24. und 25. November in Aspen, Colorado, stattfindenden Heimrennen vorbereiten. Auch einen PR-Termin hatte Vonn damals abgesagt.

Im Clinch mit der FIS
Zuletzt hatte Vonn für Unruhe im Ski-Zirkus gesorgt, weil sie sich mit ihrem von der FIS verhängten Startverbot bei Herrenrennen nicht abfinden wollte. Eigenen Angaben zufolge lässt sie derzeit überprüfen, ihr Startrecht notfalls vor Gericht zu erstreiten. "Ich war mit der Entscheidung sehr unzufrieden und werde nicht aufgeben", kündigte die Rennläuferin an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden