Fr, 17. November 2017

Bombenstimmung

20.07.2012 12:08

Klagenfurt-Grand-Slam: Heißer als die Feuerwehr erlaubt

Die Tänzerinnen bringen mit ihren Choreographien die Beachvolleyball-Arena in Klagenfurt zum Kochen. Tausende Fans jubeln auf den Rängen, Finalspiel-Atmosphäre am Center Court! Dann fegt die Welle durchs Stadion, die Tribüne wackelt - Gänsehaut! Die Beach-Besucher werden beim 16. Grand Slam ihrem Ruf als die besten der Welt wieder mehr als nur gerecht.

Mittwoch und Donnerstag musste bereits die "Beach-Feuerwehr" eingreifen, damit die Stimmung nicht überkocht. "Wenn die Fans nach Abkühlung verlangen, lassen wir es eben spritzen", so Theresa von den Eskimo-"Splashgirls". Die Truppe ist bereits seit Jahren legendär. Die Mädels, die heuer im Löscheinsatz stehen, sind sogar Europameister im Cheerleading und freuen sich jedes Jahr, wieder nach Klagenfurt zu kommen.

"Schärfer als eine Sense" sind die "Traktor-Girls" der Firma "Steyr". "Wir sind stolz, wieder in Klagenfurt dabei zu sein", so Daniela Jonas, die Managerin der "ExtravaDansa"-Showtruppe. Auch für sie ist der Beach in Klagenfurt etwas ganz Besonderes. Wenn es einmal nicht "Beach-Zeit" in Kärnten ist, geben die Mädels bei Events wie z.B. dem Life-Ball-Opening Vollgas.

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden