Mo, 11. Dezember 2017

"Bin eine Alpha-Frau"

27.06.2012 11:33

Michelle Hunziker will Bohlen und Gottschalk zähmen

TV-Moderatorin Michelle Hunziker fühlt sich stark genug, bei der RTL-Castingshow "Das Supertalent" die Juroren Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen in Zaum halten zu können.

"Ich werde die beiden schon zähmen", sagte die 35-Jährige der "Bild"-Zeitung vom Mittwoch. Hunziker wird neben Gottschalk und Bohlen Jurorin bei der neuen Staffel der Show sein. "Ich bin eine Alpha-Frau, und die ist so stark wie sechs Männer zusammen", zeigte sich die gebürtige Schweizerin überzeugt.

Bohlen und Gottschalk würden "super miteinander klarkommen", sagte Hunziker. Wenn es nicht so aussehe, "dann ist es pure Unterhaltung". Die Entertainerin nannte die Zusammenarbeit von Bohlen und Gottschalk "die TV-Sensation des Jahres". Die Basis sei super. "Wir haben alle Zutaten für eine Wahnsinnsshow und werden sehen, ob es klappt", sagte sie.

Hunziker hatte in der Vergangenheit bereits mit Gottschalk und Bohlen zusammengearbeitet. RTL hatte vergangene Woche überraschend bekannt gegeben, dass Gottschalk nach der Einstellung seiner ARD-Vorabendsendung zu dem Privatsender wechselt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden