Sa, 20. Jänner 2018

Wirbel in Finnland

15.06.2005 15:25

Aufregung um Nackt- Video mit Fußballerinnen

Für Aufregung vor dem Semifinale zwischen Finnland und Deutschland bei der Frauen-Fußball-EM haben Berichte über ein angebliches Nackt-Video mit zehn Nationalspielerinnen aus dem nordeuropäischen Land gesorgt.

Mannschaftskapitän Sanna Valkonen dementierte am Dienstag in der Zeitung "Ilta Sanomat" energisch Berichte, wonach die Finninnen aus Begeisterung über ihren Viertelfinal-Sieg gegen Dänemark nackt um sowie in den Springbrunnen ihres Hotel gehüpft und dabei gefilmt worden sein sollen.

"Eine hat es auf Video aufgenommen"
Genau das hatte Valkonens Mitspielerin Eveliina Saranpää am Vortag in Finnlands größter und durchaus angesehener Zeitung "Helsingin Sanomat" behauptet: "Zehn Spielerinnen sind nackt am Brunnen gewesen, und eine hat es auf Video aufgenommen."

In anderen Medien hieß es, der finnische Fußballverband sei hinter den Kulissen höchst verärgert über die Medienberichte. Offiziell verweigerten Verbandssprecher jeden Kommentar.

Foto: Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden