Mo, 28. Mai 2018

Premier League

28.08.2011 19:50

Vier Dzeko-Tore für ManCity, ManU schlägt Arsenal

Manchester City hat seinen überragenden Saisonstart in der Premier League fortgesetzt. Der englische Budget-Krösus führte Tottenham Hotspur am Sonntag auswärts mit 5:1 (2:0) vor und ist mit drei Siegen aus drei Spielen weiterhin Tabellenführer. Überragender Mann war Stürmer Edin Dzeko (rechts), der vier Treffer erzielte (34., 41., 55. und 90.). Stadtrivale Manchester United ist dank eines 8:2-Kantersieges gegen Arsenal nun neuer Tabellenführer.

Dzeko, der nach seinem Transfer aus Wolfsburg in der Vorsaison noch Probleme gehabt hatte, hält damit bereits bei sechs Liga-Toren. Auch Neuzugang Samir Nasri (im Bild links) fügte sich bei seinem Debüt hervorragend ins ManCity-Star-Ensemble ein. Der Franzose, der unter der Woche für 27 Millionen Euro vom Liga-Konkurrenten Arsenal gekommen war, bereitete die beiden ersten Dzeko-Treffer mustergültig vor. Für das fünfte ManCity-Tor sorgte der argentinische Millionen-Einkauf Sergio Aguero (60.). Younes Kaboul gelang für die Londoner, die ans Tabellenende rutschten, nur noch der Ehrentreffer (68.).

ManU schlägt Arsenal 8:2
Eine demütigende Niederlage hat Manchester United Arsenal zugefügt. Die "Red Devils" schossen den einstigen Dauerrivalen um den Meistertitel mit 8:2 aus dem Old-Trafford-Stadion. Gegen die "Gunners" trafen Wellbeck (22.), Young (28./91.), Rooney (41./64./82., Elfer), Nani (67.) und Park (70.), Walcott (45.) und Van Persie (74.) verkürzten für die desolaten Londoner.

ManUnited führt die Tabelle mit 13:3 Toren vor Stadtrivale ManCity (12:3 Tore) bei je neun Punkten an, Arsenal hingegen scheint nach drei Runden mit einem Zähler nur auf dem 17. Platz auf. Noch einen Rang dahinter liegt West Bromwich Albion. Der punktlose Klub von Paul Scharner bezog gegen Stoke City eine 0:1-Heimniederlage, der ÖFB-Internationale war über die komplette Spielzeit im Einsatz.

Chelsea müht sich zu 3:1 über Norwich
Bereits am Samstag hat Vizemeister Chelsea in der dritten Premier-League-Runde einen mühevollen 3:1-Heimsieg über Norwich City gefeiert. Die Londoner gingen zwar in der 6. Minute durch Bosingwa in Führung, kassierten aber in der 63. Minute durch Holt den Ausgleich. Lampard sorgte in der 82. Minute mittels Elfer für die Vorentscheidung - davor hatte Norwich-Goalie Ruddy für eine Notbremse an Ramires Rot gesehen.

Der Schlussmann des Aufsteigers war bereits in der 64. Minute an einer markanten Szene beteiligt gewesen, als er Stürmer-Star Didier Drogba in einem Luftduell wohl unabsichtlich mit der Faust auf den Kopf traf.

Drogba kurz ohne Bewusstsein
Der Ivorer schlug benommen und mit großer Wucht auf dem Rasen auf, war danach offenbar bewusstlos und musste minutenlang unter anderem mit Sauerstoff behandelt werden. Laut Angaben seines Klubs erlitt Drogba eine leichte Gehirnerschütterung und wurde noch am Samstag aus dem Krankenhaus entlassen.

Durch die lange Unterbrechung wurden elf Minuten nachgespielt. Wenige Sekunden vor Schluss erzielte der von Valencia geholte Mata bei seinem Debüt das 3:1.

"Reds" besiegen Bolton Wanderers
Liverpool feierte an der Anfield Road durch Treffer von Henderson (15.), Skrtel (52.) und Adam (53.) bzw. Klasnic (90.) einen 3:1-Sieg über die Bolton Wanderers, hat damit eine um einen Treffer bessere Tordifferenz als Chelsea und Wolverhampton und liegt - hinter ManU und ManCity - derzeit auf Platz drei der Tabelle.

Alle Ergebnisse:
Sonntag
Newcastle - Fulham 2:1
Tottenham Hotspur - Manchester City 1:5
West Bromwich - Stoke City 0:1
Manchester United – Arsenal 8:2
Samstag
Aston Villa - Wolverhampton Wanderers 0:0
Blackburn Rovers – Everton 0:1
Chelsea - Norwich City 3:1
Swansea City - Sunderland 0:0
Wigan Athletic - Queens Park Rangers 2:0
Liverpool - Bolton Wanderers 3:1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden