Sa, 25. November 2017

Nebenbahnen

17.04.2011 16:58

Hoffnung für die „Krumpn“: „Pröll hat Wort gehalten“

An einem kalten Dezembertag des vergangenen Jahres war zum letzten Mal eine Lok auf der "Krumpn" gen Westen gerattert. Doch bei den Zugfreunden rund um Bahndoktor Anton Biedermann weicht die Wehmut in diesen Tagen die Hoffnung. Denn jetzt lässt das Land die künftige Nutzung der Traditionsstrecke prüfen.

Der beliebte Pielachtaler Öko-Mediziner Dr. Anton Biedermann kämpft schon seit Jahren für die Rettung der "Krumpn", der Linie von Obergrafendorf nach Mank. Noch während die ÖBB die Strecke einstellte, durfte Dr. Biedermann seine Pläne dem NÖ-Landeshauptmann Erwin Pröll darlegen. Das Treffen der beiden zeigt jetzt Früchte. Denn eine Machbarkeitsstudie lässt Hoffnung aufkeimen. Zumal der Wasserturm bei Obergrafendorf im Zuge der von Landesvater Pröll geretteten Mariazellerbahn als Museum für die alten Loks a la Strasshof genutzt werden könnte. Dr. Biedermann, der (von Ortschef Rainer Handlfinger unterstützt): "Die Zweiglinie nach Mank könnte für Nostalgiefahrten mit der legendären MH6 genutzt werden. Pröll hat Wort gehalten."

von Mark Perry und Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden