Mi, 21. Februar 2018

Fünf Tore, fünf Rote

07.04.2011 10:34

Brasilien: Jungstar wegen Papiermaske ausgeschlossen

Ein völlig verrücktes Fußballspiel haben die Fans im brasilianischen Sao Paulo in der Gruppenphase der Copa Libertadores miterleben dürfen: Fünf Tore und fünf Rote Karten markierten die Höhepunkte des 90-minütigen Spektakels. Im Mittelpunkt des 3:2-Heimsieges von Santos gegen Colo Colo aus Chile stand dabei der 19-jährige brasilianische Jungstar Neymar, der sein Tor zum zwischenzeitlichen 3:0 mit Papiermaske feierte - und dafür nach Gelb-Rot (Bild oben) frühzeitig unter die Dusche musste.

Das Spiel im Estadio Urbano Caldeira verlief lange ganz nach dem Geschmack der Heimfans: Mit einem Doppelschlag in der 34. und 36. Minute ging Santos 2:0 in Führung, kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Jungstar Neymar sogar auf 3:0 (52.). Der Torjubel wurde dem Brasilianer dann allerdings zum Verhängnis, die auf dem Kopf stehende Papiermaske ließ den Schiri nämlich erst zu Gelb und dann zu Rot greifen - der 19-Jährige musste vom Platz.

"Farbenfestspiele" in Hälfte zwei
Nur drei Minuten später leistete Neymar bereits ein Teamkollege Gesellschaft als Ausgeschlossener: Ze Eduardo sah genauso Rot wie Andres Scotti von Colo Colo (56.). Im Spiel Neun gegen Zehn kamen die Gäste aus Chile noch auf 2:3 heran (82., 87), ehe der Schiri noch zwei Mal zur unbeliebtesten Farbe auf einem Fußballplatz griff: Santos-Kicker Elano (90.) und der Chilene Cristobal Jorquera (94.) erlebten den Schlusspfiff nicht mehr auf dem Rasen mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden