Di, 20. Februar 2018

Primera Division

03.04.2011 23:17

Barca nützt Patzer von Real aus und enteilt dem Rivalen

Meister Barcelona kann schon mal den Sekt kalt stellen. Der Spitzenreiter der spanischen Primera Division nützte am Samstagabend den Patzer von Real Madrid (0:1 gegen Gijon) eiskalt aus und baute die Tabellenführung auf acht Punkte aus.

Barca vermochte im Auswärtsspiel bei Villarreal zwar nicht zu glänzen, doch ein Tor von Pique (67.) reichte zum 1:0-Sieg.

Zuvor hatte Real einen schweren Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft hinnehmen müssen. Der Rekordmeister unterlag dem bisherigen Tabellen-15. Sporting Gijon mit 0:1. De las Cuevas besiegelte in der 79. Minute die Heimpleite. Real-Trainer Jose Mourinho musste erstmals seit dem 23. Februar 2002 eine Heimniederlage in einem Meisterschaftsspiel hinnehmen. Damals coachte er den FC Porto.

Ergebnisse des 30. Spieltags:
Osasuna - Atletico Madrid 2:3 (1:1)
FC Sevilla - Saragossa 3:1 (1:0)
Real Sociedad - Alicante 1:3 (0:0)
Espanyol Barcelona - Santander 1:2 (1:0)
Levante - Malaga 3:1 (2:0)
Deportivo La Coruna - Mallorca 2:1 (0:1)
Villarreal - Barcelona 0:1 (0:0)
Real Madrid - Gijon 0:1 (0:0)
Getafe - Valencia 2:4 (1:0)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden