Fr, 15. Dezember 2017

Verstärkung

23.08.2010 17:33

LASK engagiert albanischen Team-Kicker Duro

Der LASK hat angesichts seiner prekären Situation - fünf Niederlagen in ebenso vielen Spielen - reagiert und nach Emin Sulimani (24) einen weiteren Spieler geholt. Der Linzer Klub gab am Montag die Verpflichtung des 32-jährigen Albaners Klodian Duro bekannt, der zuletzt bei Apollon Limassol unter Vertrag war. Trainer Helmut Kraft hatte den Mittelfeldspieler bei einem Einsatz im Nationalteam Albaniens beobachtet.

"Er wird uns mit seiner Erfahrung sicher weiterhelfen können und ich bin überzeugt, dass er eine gute Verstärkung für unsere Offensivabteilung ist", sagte Kraft über Duro (im Bild im rot-schwarzen Trikot während eines Länderspiels zwischen Albanien und Malta), der die Nummer 10 erhalten wird. Der langjährige Türkei-Legionär hofft, dass er schon am Sonntag gegen Rapid zum Einsatz kommt.

Möglich wurden die Verpflichtungen dank der Unterstützung der neuen LASK-Werbepartner T-Mobile und Intersport Eybl. Durch die Zugänge wolle man Kraft den Rücken stärken und ausdrücklich klarstellen, dass die Klubführung weiterhin zu Hundert Prozent hinter ihrem Trainer stehe, hieß es in einer Aussendung der Athletiker.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden