So, 17. Dezember 2017

Ungefährdeter Sieg

17.08.2010 07:03

ManU feiert klares 3:0 über Aufsteiger Newcastle United

Englands Rekordmeister Manchester United hat zum Abschluss der Auftaktrunde der neuen Premier-League-Saison einen 3:0-Heimsieg gegen Aufsteiger Newcastle gefeiert. Dimitar Berbatow (33.), Darren Fletcher (42.) und der eingewechselte Ryan Giggs (85.) stellten am Montagabend im Old-Trafford-Stadion den ungefährdeten Erfolg des Vizemeisters sicher.

Titelverteidiger Chelsea führt die Tabelle nach einem 6:0-Kantersieg gegen West Bromwich am Samstag an, Manchester ist hinter Blackpool gleichauf mit Aston Villa Dritter.

Last-Minute-Tor für Arsenal
Am Sonntag hatte Arsenal mit einem Last-Minute-Tor im Spitzenspiel gegen den FC Liverpool mit Mühe einen Punkt gerettet. Die "Gunners" glichen am Sonntag erst in der Nachspielzeit durch Marouane Chamakh zum 1:1 aus - und durften sich bei Liverpool-Tormann Pepe Reina bedanken, der den Ball in der 91. Minute eigenhändig in die Maschen bugsierte.

Liverpool brachte im Stadion an der Anfield Road zunächst nicht viel mehr zustande, als das elegante Kurzpassspiel der Gäste aus Nord-London zu stören. Allerdings konnte sich auch Arsenal kaum klare Chancen erarbeiten. Nach dem Platzverweis von Neo-Liverpool-Akteur Joe Cole kurz vor der Pause, der überhart gegen den neuen "Gunners"-Verteidiger Laurent Koscielny eingestiegen war, gingen die "Reds" direkt nach Wiederanpfiff überraschend durch David Ngog (46.) in Führung.

Danach blieben die Hausherren am Drücker. Erst gegen Ende drängten die Gäste stärker auf den Ausgleich, der schließlich tatsächlich gelang: Nachdem der Schuss Chamakhs von der Stange zurückhüpfte, brachte den Reina den eigentlich leichten Ball nicht unter Kontrolle und schubste ihn ins eigene Tor. Am Ende sah auch noch Koscielny Gelb-Rot.

Chelsea startete mit Kantersieg
Titelverteidiger Chelsea war bereits am Samstag mit einem Kantersieg in die neue Saison der Premier League gestartet. Die "Blues" überrollten West Bromwich Albion mit 6:0 (2:0). Stürmerstar Didier Drogba gelang ein Dreierpack. Chelsea ging im Stadion an der Stamford Bridge früh durch Florent Malouda (6.) in Führung. Danach ließen sich die Londoner aber mit weiteren Treffern Zeit und gestatteten Albion sogar Chancen zum Ausgleich. Doch dann drehte Chelsea auf: Drogba (45./55./68.), Frank Lampard (63.) und abermals Malouda (90.) unterstrichen die Ambitionen des "Double"-Gewinners und schossen das Team an die Tabellenspitze.

ÖFB-U21-Teamstürmer Andreas Weimann kam beim 3:0-Heimsieg von Aston Villa in den Schlussminuten zum Einsatz, der 19-jährige Wiener wurde in der 86. Minute eingewechselt und avancierte damit zum jüngsten Österreicher, der in der höchsten englischen Klasse ein Spiel bestritten hat. Die Treffer für den Europa-League-Playoff-Gegner von Rapid erzielten Stewart Downing (15.), der bulgarische Kapitän Stilijan Petrow (40.) und James Milner (66.), der vor einem Wechsel zu Manchester City steht. Premier-League-Aufsteiger Blackpool durfte sich nach einem 4:0-Auswärtssieg über den Ex-Scharner-Club Wigan Athletic über einen perfekten Einstand freuen.

Manchester City im Glück
Die "Spurs" waren im heimischen Stadion an der White Hart Lane im Auftaktschlager gegen ManCity vor allem zu Beginn die klar bessere Mannschaft, scheiterten aber wiederholt am glänzend aufgelegten City-Torhüter Joe Hart. Und sechs Minuten vor Schluss verfehlte Tottenhams Linksaußen Gareth Bale das leere City-Tor. Die millionenschwere "Citizens"-Elf, in der unter anderem der spanische Mittelfeldstar David Silva und der Ivorer Yaya Toure ihre England-Debüts gaben, durfte am Ende mit dem Punktgewinn hochzufrieden sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden