Mo, 23. April 2018

GP in Abu Dhabi

01.11.2009 15:59

Vettel sichert sich mit GP-Sieg Titel als Vizeweltmeister

Sebastian Vettel hat sich am Sonntag mit einem Sieg im abschließenden Formel-1-WM-Lauf in Abu Dhabi den Vizeweltmeistertitel gesichert. Der Deutsche triumphierte bei der Grand-Prix-Premiere in den Vereinigten Arabischen Emiraten vor seinem australischen Red-Bull-Teamkollegen Mark Webber sowie dem frischgebackenen Weltmeister Jenson Button im Brawn-Mercedes. Rubens Barrichello, der als einziger Pilot neben Vettel noch Chancen auf WM-Platz zwei gehabt hätte, musste sich im zweiten Brawn-Boliden mit Platz vier begnügen.

Nachdem Pole-Mann Lewis Hamilton, der in der Anfangsphase geführt hatte, seinen McLaren-Mercedes in Runde 20 wegen Bremsproblemen abstellen musste, war der Weg frei für Vettel. "Ich bin überglücklich, was für ein Tag! Das war ein fantastisches Rennen. Ich war überrascht, dass ich an Hamilton dranbleiben konnte, obwohl mein Auto etwas schwerer war. Beim ersten Boxenstopp bin ich total ans Limit gegangen, um unbedingt vor Lewis zurück auf die Strecke zu kommen. Das ist mir gelungen, obwohl ich bei der Ein- und Ausfahrt beinahe in die Mauer gefahren wäre", erklärte der 22-Jährige, der bei der Siegerehrung viele Freudentränen vergoss.

Hamilton muss wegen kaputter Bremse aufgeben
Dabei hätte Vettel dieses Risiko gar nicht mehr eingehen müssen, denn bereits kurz nach der ersten Boxenstoppserie fuhr Hamilton, der Probleme hatte, seinen McLaren wegen des Bremsproblems rechts hinten überhaupt auf dem 5,554 langen Yas Marina Circuit zu halten, zurück an die Box und gab auf. Damit war die Entscheidung um den Sieg gefallen. Im Kampf um Platz zwei wurde es erst im Finish spannend, doch Webber wehrte sämtliche Angriffe von Button ab, womit es den insgesamt vierten Red-Bull-Doppelsieg in diesem Jahr gab.

Vettel holt bereits fünften Karriere-Sieg
Für Vettel war es der insgesamt fünfte GP-Sieg seiner Karriere, der vierte in dieser Saison nach China, Großbritannien und Japan. Im Vorjahr hatte er in Monza sensationell im Toro Rosso triumphiert. Red Bull feierte heuer insgesamt sechs Siege und vier Doppel-Triumphe, wobei drei Mal Vettel unmittelbar vor Webber über die Ziellinie raste, nur in Deutschland schnappte der Australier dem Jungstar den Sieg weg. Das starke Saisonfinish mit Erfolgen in den letzten drei Rennen in Suzuka, Sao Paulo und Abu Dhabi lässt das österreichische Team zudem für 2010 hoffen.

Toro-Rosso-Pilot Alguersuari fährt in falsche Box
Für den wohl peinlichsten Moment der gesamten Saison sorgte ein Mann aus dem Red-Bull-Schwesterteam: Der spanische Toro-Rosso-Pilot Jaime Alguersuari visierte bei seinem ersten Boxenstopp die falsche Red-Bull-Box an, die bereits Stellung bezogen hatte, um den wenige Sekunden später eintreffenden Vettel abzufertigen. Alguersuari bemerkte seinen Irrtum zum Glück für den Deutschen zwar sofort und fuhr weiter, doch ein Getriebeschaden zwang ihn in der Folge zur Aufgabe.

Das Ergebnis des Rennens:

1.Sebastian VettelGERRed Bull2*
2.Mark WebberAUSRed Bull+17,8 Sekunden2
3.Jenson ButtonGBRBrawn GP18,42
4.Rubens BarrichelloBRABrawn GP22,72
5.Nick HeidfeldGERBMW-Sauber26,22
6.Kamui KobayashiJPNToyota28,31
7.Jarno TrulliITAToyota34,32
8.Sebastien BuemiSUIToro Rosso41,22
9.Nico RosbergGERWilliams45,92
10.Robert KubicaPOLBMW-Sauber48,12

* Boxenstopps

Out: Hamilton (GBR/McLaren), Alguersuari (ESP/Toro Rosso)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National
Nachfolger Salzburgs
Barcelona mit 3:0 über Chelsea Youth-League-Sieger
Fußball International
Vor CL-Hit gegen Real
Aufatmen bei Bayern: Alaba trainierte komplett mit
Fußball International

Für den Newsletter anmelden