So, 22. April 2018

Herdplatte als Ursache

11.03.2018 11:57

Küchenbrand in Tirol: Familie musste ins Spital

Ein 15-jähriges Mädchen musste am Samstag nach einem Küchenbrand in Vils im Tiroler Außerfern mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die Jugendliche, die vergessen hatte, die Herdplatte auszuschalten, erlitt eine Rauchgasvergiftung. Auch die Eltern und der elfjährige Bruder des Mädchens mussten im Spital behandelt werden.

Die 15-Jährige hatte sich gegen 18 Uhr am Herd ein Essen gewärmt. Anschließend verließ sie die Küche, vergaß aber darauf, die eingeschaltete Herdplatte abzudrehen. Durch die Hitzeentwicklung dürften sich die Fettablagerungen in der Dunstabzugshaube entzündet haben. Als kurz darauf die Eltern (35 und 31 Jahre) vom Einkaufen zurückgekamen, löschten diese die Flammen mit einem Pulverlöscher.

Auch Eltern und Sohn (11) ins Spital eingeliefert
Die von einer Nachbarin alarmierte Feuerwehr lüftete anschließend das Haus mit einem Gebläse. Die Eltern und der elfjährige Sohn wurden mit der Rettung ins Krankenhaus nach Reutte gebracht, die 15-jährige Tochter mit dem Hubschrauber.
Während die Kinder stationär aufgenommen wurden, konnten die Eltern das Spital nach ambulanter Versorgung wieder verlassen.

Im Einsatz waren Rettung, Notarzthubschrauber und die Feuerwehr Vils mit zwei Fahrzeugen und 28 Mann gestanden. Die Höhe des Sachschadens stand vorerst nicht fest.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden