So, 22. April 2018

Deutscher Champion

20.01.2018 13:54

Toter Vater: Tragische Story von Kitz-Held Dreßen!

Er strahlte im Ziel mit ganz Kitzbühel um die Wette! Der Deutsche Thomas Dreßen (Siegesfahrt oben im Video) war der ganz große Sensations-Champion der Streif-Abfahrt (zur Story). Doch in seinem Leben musste der 24-Jährige schon dunkle Täler durchschreiten. 2005 ist sein Vater in Sölden in der Seilbahn von einem Betonkübel, der von einem Helikopter runtergekracht ist, erschlagen worden. 

Zwei Podestplätze hatte Thomas Dreßen vor seinem Sensationssieg in Kitzbühel erobert. Bis auf ein paar Ski-Fans war der Deutsche aber noch keinem so richtig ein Begriff. Jetzt ist alles anders: Am Sonntag war er der wichtigste Mann der Ski-Welt, gewann den Abfahrtsklassiker auf der Streif. Im Ziel riss er sofort seine Arme in die Luft und jubelte in Richtung Himmel.

Wenn man sich vorstellt, an wen er dabei gedacht hat, bekommt man Gänsehaut. Die Geschichte vom dramatischen Tod seines Vaters und acht anderen Menschen im Jahr 2005 in Sölden ist im Zielraum von Kitzbühel im Jahr 2018 präsent gewesen. In einer Gondel wurde Dressens Vater unmittelbar von einem herabstürzenden, 750 Kilo schweren, Betonkübel in die Tiefe und den Tod bugsiert.

Er war als Skilehrer tätig, musste aber aus Oberbayern weg, weil er dort keinen Job bekommen hatte. In Sölden hätte er als Skilehrer arbeiten können, doch dazu ist es nicht mehr gekommen.

"Nach dem Unfall meines Vaters bin ich immer mit einem Söldener in Kontakt gestanden", erzählte Dressen dem Reporter Marcel Perren vom Schweizer "Blick" - so kam letztlich auch das Kopfsponsoring von Dressen durch "Sölden" zustande. Beim Sponsor wusste man aber nichts davon, dass Dressens Vaters in Sölden zu Tode gekommen ist.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Offensivspektakel?
JETZT LIVE: Salzburgs „Eurofighter“ gegen Altach!
Fußball National
Keine Feier von Ultras
Wut nach 4:0! BVB-Fans schicken Stögers Team weg
Fußball International
Lauf-Event des Jahres
Die besten Bilder vom 35. Vienna City Marathon
Sport-Mix
Nach Heimpleite
Rangnick vertagt alle Vertragsverhandlungen
Fußball International
Kimetto muss aufgeben
Bounasser und Kiprop siegen beim Wien-Marathon
Sport-Mix
Deutsche Bundesliga
RB Leipzig zittert nach Pleite um Europacup
Fußball International

Für den Newsletter anmelden