Sa, 25. November 2017

Liebe reloaded

03.08.2009 11:50

Paris Hilton und Doug Reinhardt wieder ein Paar

Nach zwei Monaten Trennung sind Paris Hilton und Doug Reinhardt wieder ein Paar. Offenbar haben es die Millionen-Blondine und der Reality-TV-Star nicht mehr ohne einander ausgehalten. Eine Quelle bestätigte gegenüber dem Magazin „UsWeekly“: „Sie sind definitiv wieder zusammen.“

Reinhardt, der mit Paris im ersten Anlauf vier Monate zusammen war, verriet auf seiner Twitter-Seite zwar nicht genau, dass es sich bei dem Mädchen an seiner Seite um Paris handelt, doch er „zwitscherte“ zumindest: „Was für ein wunderschönes Wochenende mit meiner wunderschönen Freundin. Ich liebe sie so sehr!“ Und am Vortag ließ er die Welt wissen: „Liege im Bett und schaue mir mit meinem Mädchen SportsCenter an.“

Paris hatte im vergangenen April angekündigt, sie werde Doug heiraten. „Er wird mein Ehemann“, so die 28-Jährige. Die beiden seien die besten Freunde und würden sich schließlich schon länger kennen. „Ich bin wirklich verliebt und sehr glücklich“, ließ die Blondine ausrichten. Lange hatten diese Geführe aber nicht angehalten: Nur wenige Wochen später trennte sich das Paar – und nur 24 Stunden darauf lag Paris in den Armen von Fußballstar Christiano Ronaldo...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden