Do, 24. Mai 2018

Pfanne vergessen

28.10.2008 16:05

Gastwirt hatte noch Hunger - Wohnungsbrand

Seinen nächtlichen Hunger hat ein 45-jähriger Gastwirt aus Klagenfurt teuer bezahlen müssen. Er wollte sich in der Nacht auf Dienstag Fischstäbchen zubereiten und vergaß dabei auf die heiße Pfanne am Herd.

Gegen 1.00 Uhr Früh wurde die Berufsfeuerwehr zu einem Brand in die Durchlaßstrasse gerufen – überhitztes Fett hatte einen Küchenbrand ausgelöst. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand die Wohnung bereits in Vollbrand. Die Männer hatten das Feuer aber rasch unter Kontrolle.

Die Fotos vom Brand findest du in der Infobox!

Gastwirt erlitt Rauchgasvergiftung
Der Gastwirt – er wollte sich Fischstäbchen zubereiten und hatte auf die heiße Pfanne vergessen – musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Seine 39-jährige Frau sowie seine Tochter blieben unverletzt. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar, eine genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden