Di, 22. Mai 2018

Premier League

27.10.2008 11:04

Liverpool nach Sieg gegen Chelsea neuer Leader

Der englische Fußball-Rekordmeister Liverpool hat am Sonntag die Tabellenführung in der Premier League übernommen. Die weiterhin ungeschlagenen "Reds" gewannen durch einen Treffer von Xabi Alonso auswärts gegen den bisherigen Spitzenreiter Chelsea 1:0 und liegen damit nach neun Runden drei Punkte vor den Londonern. Der Liverpool-Erfolg hatte dabei fast schon historische Ausmaße, schließlich ging Chelsea erstmals seit über vier Jahren und acht Monaten oder 86 Liga-Partien an der heimischen Stamford Bridge als Verlierer vom Platz. Die bisher letzte Meisterschafts-Heimniederlage hatte es beim 1:2 am 21. Februar 2004 gegen Arsenal gesetzt.

Das entscheidende Tor fiel bereits in der 10. Minute, als Xabi Alonso mit einem von Bosingwa abgefälschten Schuss aus 18 Metern erfolgreich war. Auch danach waren die ohne den verletzten Goalgetter Fernando Torres angetretenen Gäste die gefährlichere Mannschaft und kamen dem zweiten Treffer in der 61. Minute sehr nahe, als ein Freistoß von Alonso an der Stange landete.

Die stark ersatzgeschwächten Gastgeber (unter anderem ohne Ballack, Drogba, Essien) hingegen erarbeiteten sich zwar eine Feldüberlegenheit, kamen aber während des gesamten Spiels zu keiner hundertprozentigen Torchance.

Scharner erleidet mit Wigan Debakel
Wie für die Blues gab es auch für den österreichischen Fußball-Teamspieler Paul Scharner mit seinem Club Wigan Athletic kein erfolgreiches Heimspiel. Die "Latics" mit dem Niederösterreicher in der Innenverteidigung mussten sich vor eigenem Publikum Aston Villa 0:4 geschlagen geben und befinden sich damit als 15. nur einen Punkt von einem Abstiegsplatz entfernt.

Tottenham schafft ersten Saisonsieg
Erstmals in dieser Saison heimstark präsentierte sich dagegen wenige Stunden nach dem Rauswurf von Coach Juande Ramos Tottenham. Trotz des 2:0-Heimerfolgs gegen die Bolton Wanderers – des ersdten Sieges in der laufenden Saison überhaupt - liegen die "Spurs", die in dieser Partie noch nicht von Harry Redknapp, sondern interimistisch von Reserve-Trainer Clive Allen betreut wurden, aber weiterhin am Tabellenende.

Pogerl verpasst mit Boro Sieg
ÖFB-Teamspieler Emanuel Pogatetz vergab mit Middlesbrough die große Chance auf den vierten Saisonsieg, "Boro" spielte bei Blackburn nur 1:1. Pogatetz übte sein Kapitänsamt bei Middlesbrough über die volle Spielzeit aus. Nach dem Führungstreffer durch Alves in der 74. Minute sahen die Gäste vor 17.000 Zusehern schon wie die Sieger aus, ehe McCarthy den Rovers in der 94. Minute per Kopf mit seinem Treffer einen Punkt rettete.

Hull überrascht weiter
Während die Aufholjagd von Englands Fußball-Meister Manchester United nach einem 1:1 bei Everton am Samstag ins Stocken geraten ist, hat Hull City seinen Höhenflug fortgesetzt. Dank eines 3:0-Erfolgs bei West Bromwich Albion wird der Aufsteiger damit auch nach den Sonntagsspielen der 9. Runde auf Platz drei liegen.

Krawalle bei Sunderland - Newcastle
Erstmals seit langer Zeit ist es in der englischen Fußball-Premier-League wieder zu Fan-Ausschreitungen gekommen. Anhänger von Sunderland und Newcastle United waren am Samstag nach dem 2:1 im Derby aufs Spielfeld gestürmt und hatten sich dort wüste Schlägereien geliefert. Sitze wurden aus den Verankerungen gerissen, Flaschen und Münzen geworfen. Laut Medienberichten vom Sonntag wurden 29 Personen festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden