Do, 24. Mai 2018

Totgetrampelt

16.09.2008 16:50

13 Menschen sterben bei Massenpanik im Kongo

Weil er versuchte, seine Mannschaft durch Hexerei auf die Siegerstraße zu führen, hat ein kongolesischer Torhüter blutige Ausschreitungen mit 13 Toten provoziert. Kurz vor Ende eines Fußballspiels im Osten des Landes trat der Keeper der zurückliegenden Mannschaft vor und wollte mit Zaubersprüchen die gegnerischen Spieler verhexen und die Wende der Partie heraufbeschwören. Auf dem Platz und auf den Rängen erhitzten sich die Gemüter, was eine Massenpanik mit 13 Toten und 54 Verletzten zur Folge hatte. Die meisten Opfer waren Kinder, die totgetrampelt wurden.

Bei dem Match in der Stadt Butembo standen sich die Teams Nyuki und Socozaki gegenüber. Als der Torhüter mit rituellen Praktiken versuchte, das Spiel zu beeinflussen, zettelten einige Spieler eine Rauferei an.

Ein Polizist, der den Streit schlichten wollte, wurde daraufhin vom Publikum mit Steinen beworfen. Die Polizei reagierte mit Tränengas und trat eine Massenpanik los.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International
Vom FC Kopenhagen
Austria holt leihweise Ex-Sturm-Graz-Spieler Matic
Fußball National
„Überstunden“ nötig
Thiem holt Satzausgleich und dann: ABBRUCH!
Tennis
Arturo Vidal
Disco-Schlägerei! Bayern-Profi angeklagt
Fußball International
Und zwar gleichzeitig
Wirre Story! Ronaldinho soll ZWEI Frauen heiraten
Fußball International

Für den Newsletter anmelden