Mo, 23. Oktober 2017

"Bin hier glücklich"

31.07.2008 18:14

Scharner verlängert Vertrag in Wigan bis 2011

Paul Scharner kickt weiter auf der Insel: Der bei der Fußball-EM nicht für Österreichs Kader berücksichtigter Verteidiger, hat seinen Vertrag beim englischen Erstligisten Wigan um zwei Jahre bis 2011 verlängert. Der 28-jährige Niederösterreicher war vor zweieinhalb Jahren zu den "Latics" gestoßen und gehört in der Defensive zum Stamminventar des 14. der abgelaufenen Saison.

"Ich bin hier sehr glücklich", kommentierte Scharner seinen Entschluss auf der Homepage des Vereins. "Der Club hat sich in den vergangenen Monaten sehr gut weiterentwickelt. Es ist fantastisch, dass wir die besten Spieler halten und Spieler mit Qualität verpflichten konnten.

Tottenham holte "neuen Beckham" Bentley
Der Premier-League-Spitzenclub Tottenham Hotspur hat indes den englischen Flügelspieler David Bentley für sechs Jahre verpflichtet. Der 23-Jährige, auch als "neuer Beckham" gepriesen, wechselt für umgerechnet rund 22 Millionen Euro von den Blackburn Rovers zu den Spurs innerhalb der Premier League.

Zuvor hatten die Londoner bereits den Kroaten Luka Modric und den Mexikaner Giovanni Dos Santos verpflichtet. Laut Medienberichten soll mit dem russischen EM-Star Andrej Arschawin eine weitere Offensivkraft kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).