24.12.2007 11:26 |

Brutal ausgeraubt

Brutaler Überfall auf Tankwartin

Eine Tankstelle in Türnitz im niederösterreichischen Bezirk Lilienfeld ist am Sonntagabend zum Schauplatz eines brutalen Überfalls geworden. Nach Angaben der Polizei wurde eine 35-jährige Angestellte von drei unbekannten Tätern gefesselt und "mit einem massiven Holzschlägel" mehrmals auf den Kopf geschlagen. Glücklicherweise erlitt das Opfer nur leichte Verletzungen.

Der Überfall hatte sich am Sonntag gegen 17.15 Uhr ereignet. Die Täter, laut Polizei vermutlich Ausländer im Alter von 40 bis 45 Jahren, bedrohten und fesselten die Angestellte.

Danach zerrten sie das Opfer in einen Nebenraum und versetzten ihm mehrere Schläge auf den Kopf. Anschließend raubten die Verbrecher aus der Kassenlade rund 4.000 Euro Bargeld und ergriffen die Flucht.

Die überfallene 35-Jährige wurde einige Minuten nach der Tat von Tankstellenkunden entdeckt und befreit. Sie wurde in das Landesklinikum Lilienfeld gebracht und nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol