19.10.2007 14:42 |

40 Mille pro Jahr

Alonso lehnt Rekordangebot von Toyota ab

Fernando Alonso soll ein Rekordangebot des Teams Toyota abgelehnt haben. Der spanische Doppel-Weltmeister, der seinen Rennstall McLaren-Mercedes mit Saisonende verlassen will, soll von den Japanern ein Offert mit rund 40 Millionen Euro Jahresgehalt vorliegen gehabt haben, berichtete die britische Zeitung "Daily Express" am Freitag. Der 26-Jährige wäre damit der bestbezahlte Formel-1-Pilot der Geschichte gewesen.

Alonso steht 2008 offiziell noch bei McLaren unter Vertrag. Nach den öffentlichen Anfeindungen des Teams gilt sein Abgang nach dem WM-Finale am Sonntag in Interlagos/Sao Paulo aber als höchstwahrscheinlich.

Erste Option dürfte Renault sein, nachdem Ferrari den Brasilianer Felipe Massa erst diese Woche vorzeitig bis 2010 verlängert hat. Den französischen Rennstall hatte Alonso erst vor einem Jahr verlassen. Teamchef Flavio Briatore bekräftigte schon mehrfach sein Interesse an einer Rückkehr des Doppelweltmeisters.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten