21.09.2007 17:06 |

Trainingssturz

Schwede Patrick Järbyn fällt ganze Saison aus

Der schwedische Ski-Oldie Patrik Järbyn muss nach einem Trainingssturz in Chile die gesamte kommende Weltcupsaison auslassen. Der Abfahrts- und Super-G-Spezialist wurde nach Angaben der schwedischen Nachrichtenagentur TT am Donnerstag wegen einer Kreuzbandverletzung am linken Knie in Schruns operiert. An ein Karriere-Ende denkt der 38-jährige Veteran vorerst dennoch nicht.

Das schwedische "Aftonbladet" zitierte Järbyn am Freitag mit den in Arnold-Schwarzenegger-Manier gehaltenen Worten "I'll be back".

Järbyn stand im vergangenen Februar in Aare als bisher ältester Alpin-Skifahrer bei einer Ski-WM auf dem Stockerl. Er holte sich damals Abfahrts-Bronze hinter dem Norweger Aksel Lund Svindal und dem Kanadier Jan Hudec.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten