20.09.2007 16:12 |

Elektronisches Amt

Österreich ist EU-Meister beim E-Government

Wenn es darum geht, direkten Kontakt zu seinen Bürgern zu vermeiden, ist Österreichs Verwaltungsapparat plötzlich meisterlich - und schnell und unkompliziert noch dazu: Zum zweiten Mal ist Österreich heuer "E-Government-Europameister" geworden. Das Ergebnis spiegle die "Vorreiterrolle Österreichs in Europa" wieder, freut sich Staatssekretärin Heidrun Silhavy.

Von Platz 11 startend konnte sich Österreich seit 2002 kontinuierlich vorarbeiten, im Vorjahr schaffte es erstmals den Europameister-Titel. Ein besonderer Erfolg sei, dass in den beiden Erhebungskategorien beim zuletzt schon erreichten hohen Niveau sogar noch eine Steigerung möglich gewesen sei, berichtete Silhavy.

"Das Portal HELP.gv.at als One-Stop-Shop und unsere Bürgerkartenfunktion als einheitliches österreichisches System der elektronischen Identifizierung, trugen wesentlich zu diesem beeindruckenden Erfolg bei." Verbesserungsbedarf sieht die Staatssekretärin noch in den Gemeinden. Hier muss man für die Begriffe der Regierung offenbar zu oft aufs Amt.

Im Auftrag der Europäischen Kommission werden seit 2002 jährlich 20 definierte Basisdienste, zwölf für Bürger und acht für Unternehmen, sowie mehr als 14.000 öffentliche Webseiten analysiert und damit der Fortschritt beim Ausbau von E-Government gemessen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol