07.09.2007 16:35 |

Zauberschlag

Italiener Tadini schlägt Hole-in-one aus 180 m

Bei den European Masters in Crans-Montana (Schweiz) ist dem Italiener Alessandro Tadini (Bild) der Schlag des Turniers geglückt. Der 33-jährige Golf-Profi schlug am Freitag am dritten Loch, einem Par 3 über 180 Meter, ein Hole-in-one.

Vom Veranstalter wurde Tadini dafür mit einem Kilogramm Gold im Wert von 26.000 Schweizer Franken (umgerechnet knapp 16.000 Euro) belohnt. Es war das erste Ass auf dem Kurs in Crans-Montana seit dem Jahr 2004.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten