26.07.2007 17:11 |

EPO nachgewiesen

800-Meter-Weltrekordlerin Ceplak positiv getestet

Jolanda Ceplak (30) ist positiv auf EPO getestet worden. Das berichtete am Donnerstag die französische Sporttageszeitung "L'Equipe". Die Probe wurde bei einer unangemeldeten Kontrolle vor einigen Wochen abgegeben. Die Slowenin hatte am 3. März 2002 in Wien der Kärntnerin Stephanie Graf mit Hallen-Weltrekord von 1:55,82 Minuten den EM-Titel über 800 m weggeschnappt.

Die Läuferin, die auch für den LCC Wien startet und vom früheren Graf- und Theresia-Kiesl- sowie aktuellen Susanne-Pumper-Coach Helmut Stechemesser betreut wird, gab die Probe bei einer unangemeldeten Kontrolle vor einigen Wochen in ihrem Wohnsitz in Monaco ab. Laut "L'Equipe" sind in A- und B-Probe Spuren von Erythropoietin. Der Leichtathletik-Weltverband (IAAF) hat am Donnerstag auf seiner Homepage bekannt gegeben, dass Ceplak bereits am Mittwoch provisorisch suspendiert wurde.

Robert Wagner, der frühere Manager der Slowenin, hat nach Erhalt der Information über den Zeitungsartikel als "Freund der Familie" bereits mit Ceplak telefoniert. "Sie kann sich das nicht erklären und es gibt auch noch keine Information vom Verband. Erst am Dienstag habe ich eine Mail vom Verband wegen ihres Fluges nach Osaka (zur WM/Anm.) bekommen, und am Sonntag sollte sie bei den Meisterschaften starten", sagte der Oberösterreicher. "Bisher wurde ich davon noch nicht informiert. Ich plane weiter, am Wochenende in Nova Gorica anzutreten", wird Ceplak von der slowenischen Nachrichtenagentur STA zitiert.

Ceplak, die im August 2003 in die Athletenkommission des Weltverbandes gewählt worden ist, sei in der Woche um den Europacup (23./24. Juni) dreimal getestet worden, beim Europacup selbst auf Blutdoping, berichtete Wagner. Der Wiener Verein LCC, von dem die mittlerweile 30-Jährige 2003 angemeldet wurde, sieht bei einer Bestätigung des Dopingfalls einen Ausschluss vor.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.