30.12.2017 18:03 |

Countdown

Rocket Man, Glücksritter und Lottofee

Lisa Alm, Hofstadl oder Oberforsthofalm - der Silvestercountdown läuft:

"Frau Holle hat es heuer so gut mit uns gemeint, dass wir uns einen schöneren Saisonstart gar nicht erträumen hätten können!" Somit ist Theo Goldner wohl wunschlos glücklich? Fast, einen hat er für 2018 nämlich schon noch auf Lager. "Ich hoffe, dass unser Familienzusammenhalt noch lange so gegeben ist!" Bestimmt, schließlich ziehen die Goldners in der Flachau nicht nur im "Hofstadl", sondern auch in der "Herzerlalm" gemeinsam an einem Strang.

In beiden Locations bescheren sie ihren Gästen zu Silvester ein ganz besonderes Programm. Während Gitti, Sepp, Theo und Patricia im "Hofstadl" für rund 1000 Partypeople die Champagnerkorken und Raketen knallen lassen, sorgt Britta gemeinsam mit den Küchenchefs Stephan Wieland und Marc Klabuschnig mit einem kulinarischen Feuerwerk für Geschmacksexplosionen. In der "Herzerlalm" beim Achterjet wird nämlich Steinbutt, Mandelschaumsuppe mit knusprigen Garnelen sowie rosa gebratener Kalbsrücken im beschaulichen Rahmen aufgetischt.

Exklusiv wird aber nicht nur im Tal, sondern auch am Berg gefeiert. Petronela und Erich Tiefenthaler verwöhnen in ihrer "Lisa Alm" auf 1.520 Meter 120 Gäste. Während der Maître de Cuisine Peter Janoske mit einem Sechs-Gang-Menü den Gaumen der Feinschmecker schmeichelt, wird "The Voice of Swing", Chris Oliver, ihnen die Ohren vollsäuseln.

Die Ruhe vor dem Sturm währt aber nicht lange. Denn selbstverständlich lässt es der Wirt zu Mitternacht erst richtig krachen und bringt mit einem spektakulären Feuerwerk ganz Flachau zum Erleuchten!

Bei der Familie Mayr von der "Oberforsthofalm" im Alpendorf springt nicht nur der Funke über, vielmehr sorgen die Gastgeber selber für die nötige Portion Glück. Statt Kleeblatt, Schweinderl und Co. bescheren sie nach dem Gala-Menü mit Surf & Turf, einer Consommé vom Bio-Ochsen mit Butternockerl und einem Filetsteak der illustren Silvesterrunde nämlich einen Lottoschein mit dem hoffentlich richtigen Tipp! Wann kommen nun eigentlich die fleißigen Wirtsleut zum Feiern? "Für ein Glaserl Sekt und Glückwünsche bleibt nach Dienstschluss natürlich Zeit. Aber danach heißt es ab ins Bett, damit wir am nächsten Morgen für unsere Gäste wieder fit sind!"

Tina Laske, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter