14.12.2017 15:12 |

Snowboard-Weltcup

Ina Meschik rast in Carezza auf Platz drei

Der Weltcup-Auftakt der Parallel-Snowboarder hat Österreichs Aktiven am Donnerstag in Carezza durch Ina Meschik einen Podestplatz gebracht. Die Kärntnerin besiegte im Duell um Rang drei die Russin Elena Sawarsina. Das Finale gewann die auch im Alpin-Bereich erprobte Tschechin Ester Ledecka gegen die Deutsche Ramona Theresia Hofmeister. Sabine Schöffmann wurde als zweitbeste Österreicherin Achte.

Bei den Herren schied Gesamtweltcupsieger Andreas Prommegger im Viertelfinale gegen den Schweizer Nevin Galmarini aus und belegte letztlich als bester ÖSV-Athlet Platz sieben. Der Russe Andrej Sobolow setzte sich im Endlauf gegen Galmarini durch, dessen Landsmann Dario Caviezel entschied das Duell um Platz drei gegen den Russen Vic Wild für sich. Am Freitag und Samstag werden in Cortina d'Ampezzo Parallel-Riesentorlauf und -Slalom ausgetragen.

 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten