Di, 14. August 2018

Bundesliga-Hit

27.11.2017 17:55

Sturm vor Admira mit "großer Qualität" gewarnt

Es ist fast so etwas wie ein Spitzenspiel - dem Tabellenzweiten Sturm Graz steht am Dienstagabend (ab 19 Uhr LIVE im sportkrone.at-Ticker) in der Bundesliga eine unangenehme Heimpartie gegen die Admira bevor. Die Niederösterreicher haben in den vergangenen zehn Runden nur eine Niederlage kassiert - und als eines von drei Teams in dieser Saison auch Sturm bereits bezwungen (2:1).

Sturm-Trainer Franco Foda warnte vor dem Tabellenvierten. "Wenn man den Kader genau betrachtet, haben sie große Qualität", meinte der neue ÖFB-Teamchef, der noch bis Jahresende in Graz tätig ist. "Sie haben eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern. Das ist eine Mannschaft, die sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt hat. Es kommt nicht von ungefähr, dass sie da auch vorne dabei sind." Die 1:2-Niederlage im September in der Südstadt war dennoch vermeidbar. Ein Doppelpack von Christoph Knasmüllner in der Schlussphase drehte die Partie. "Man darf nie überheblich werden im Spiel. Du musst immer die Antennen ausfahren und wach sein", erklärte Foda. Zu Hause wollen die Grazer "mit aller Macht versuchen, das Spiel zu gewinnen".

HIER im VIDEO sehen Sie alle Highlights der jüngsten Bundesliga-Partie des SK Sturm!

In der Merkur Arena hat Sturm saisonübergreifend zehn Liga-Spiele hintereinander nicht verloren. Die letzte Heimpleite datiert vom 22. April (0:2 gegen Mattersburg). Am Samstag gegen den LASK mühten sich die Grazer allerdings zu einem 1:0, das Charalampos Lykogiannis erst in der Nachspielzeit sicherstellte. Drei Tage später wartet die Admira. "Es ist ein wichtiges Spiel. Wir spielen gegen ein gutes Team mit Spielern, die Qualität haben", sagte Lykogiannis. Foda führte vor seinem 350. Liga-Spiel als Sturm-Trainer die kurze Vorbereitungszeit ins Treffen. Der Deutsche muss seinen zuletzt gesperrten Kapitän Christian Schulz mit Rückenproblemen vorgeben. Flügelspieler Marvin Potzmann dürfte trotz Hüftprellung spielen können. Bei der Admira fehlen Markus Wostry (Achillessehne) und Sasa Kalajdzic (Knie).

Im Blickpunkt stehen ob ihrer offenen Zukunft aber auch Knasmüllner und Maximilian Sax. Letzterer kam zuletzt gegen Mattersburg (2:0) nur als Wechselspieler zum Einsatz. "Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun", betonte Admira-Trainer Ernst Baumeister. "Es kommt auf die Leistung an. Solange jemand gute Leistungen bringt, wird er spielen." Knasmüllner führt mit elf Saisontoren gleichauf mit Salzburgs Munas Dabbur die Schützenliste an. In den beiden jüngsten Runden traf der 25-Jährige dreimal. Auch einen Abgang beider Leistungsträger im Winter schloss Baumeister nicht aus: "Mit Sax planen wir zu 80 Prozent nicht mehr für das Frühjahr, bei Knasmüllner müssen wir abwarten. Wenn ein gutes Angebot kommt, werden wir es nicht verhindern können, dass sie gehen."

HIER im VIDEO sehen Sie alle Highlights der jüngsten Bundesliga-Partie der Admira!

Ein solches sei bisher aber nicht eingetroffen. "Bis jetzt gibt es bei keinem der beiden etwas Konkretes. Eine offizielle Anfrage gibt es nicht", versicherte Baumeister. Er blicke der Situation sehr gelassen entgegen. "Mir ist nicht bange. Wir haben andere wichtige Spieler auch, die die Mannschaft zusammenhalten." Auch für die Offensive habe man noch Spieler in der Hinterhand. "Dann spielt eben ein Junger." Gegen Sturm sind aber die arrivierten Kräfte gefordert. "Wir können ruhig mit breiter Brust hinfahren. Wir spielen im Moment guten Fußball", meinte Baumeister. Die einzige Liga-Niederlage seit August kassierte die Admira Ende Oktober mit 0:1 bei Rapid. "Sturm ist mit Red Bull derzeit die beste Mannschaft", sagte Baumeister. Vor allem auf das unter Foda praktizierte Umschaltspiel gelte es vorbereitet zu sein.

"Von der Defensive in die Offensive zu kommen, das machen sie perfekt." Man dürfe sich gegen die Grazer nicht dazu verleiten lassen, voll das Spiel zu machen, um dann möglicherweise auswärts in einen Konter zu laufen. Baumeister: "Man muss mit Kopf spielen, das Hirn einschalten."

SK Sturm Graz - FC Admira Wacker Mödling
Merkur Arena, 19 Uhr, SR Lechner
Bisheriges Saisonergebnis: 1:2 (a) - Ergebnisse 2016/17: 3:0 (a), 0:2 (h), 0:1 (a), 2:1 (h)
Mögliche Aufstellungen:
Sturm: Siebenhandl - Koch, Schoissengeyr, Maresic, Lykogiannis - Hierländer, Jeggo, P. Zulj, Potzmann/Filip - Röcher, Alar
Ersatz: Schützenauer - Puchegger, Spendlhofer, Lovric, Zulechner, Eze
Es fehlen: Schulz (Rückenprobleme), Gratzei (Bandscheibenprobleme)
Fraglich: Potzmann (Hüftprellung), Huspek (nach Adduktorenverletzung)
Admira: Leitner - Zwierschitz, Maranda, Strauss, P. Posch - Lackner, Ebner - Sax, Knasmüllner, Grozurek - Starkl
Ersatz: Kuttin - Botic, Schmidt, Holzmann, Petlach, Jakolis, Maier
Es fehlen: Wostry (Achillessehnenentzündung), Kalajdzic (Seitenbandzerrung im Knie), Toth (Hüftprobleme), Fischerauer, Cabrera (beide im Aufbau)

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International
Brasilianer froh
Ronaldo nach Grippe aus Spital entlassen!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.