So, 19. August 2018

Peinlicher Auftritt

10.10.2017 14:23

Erdogan nickt bei Pressekonferenz in Kiew ein

Anlässlich des 25. Jahrestages der Aufnahme von diplomatischen Beziehungen hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Montag seinen ukrainischen Amtskollegen Petro Poroschenko in Kiew besucht. Als sich das Duo nach langen Gesprächen schließlich der Presse stellte, fielen dem Gast aus Ankara, als Poroschenko zu den Reportern sprach, mehrmals die Augen zu und der Kopf sank langsam nach unten. Der ukrainische Präsident klopft sogar einmal mit der rechten Hand auf den Tisch - vermutlich, um seinen dösenden, gegen Sekundenschlaf ankämpfenden türkischen Amtskollegen aufzuwecken, der anschließend mehrmals ausgiebig gähnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).