Do, 21. Juni 2018

Rasende Reporterin

22.09.2017 13:55

Miss DTM: Patricia Kaiser berichtet vom Spielberg

Keine internationale Top-Rennserie gastierte bislang öfter am Spielberg als die DTM. Am Red Bull Ring läuten die Piloten der Tourenwagenserie am Samstag und Sonntag die heiße Phase ein: In den verbleibenden vier Wertungsläufen haben noch zehn Fahrer Chancen auf den Titel, Spannung ist da garantiert. ServusTV überträgt am Samstag und Sonntag (14.50 Uhr) live.

Andreas Gröbl moderiert, als Experten fungieren der ehemalige DTM-Pilot Mathias Lauda und Rennfahrer-Legende Hans-Joachim Stuck. Besonders nahe kommt das sporterfahrene Model und Ex-Miss-Austria Patricia Kaiser den Fahrern. Als Reporterin schaut sie bei der Startaufstellung, in der Box und im Ziel über die Schultern der Fahrer.

"Es hat sich recht schnell gezeigt, dass mir dieser Sport liegt. Ich bin selbst Langstrecken- und 24-Stunden-Rennen gefahren. Zwischenzeitlich hab ich die Mini-Challenge getestet, heute kann man mich noch beim Kart fahren sehen", verrät die 33-Jährige im "Krone"-Interview.

Die Ellbogen ausbreiten als schöne Frau neben den männlichen Sport-Kollegen muss sie nicht: "Viele nehmen mich als die Ex-Leichtathletin wahr. Die Kombi von Sport und Modeln hab ich mir immer bewahrt. Das stärkt meine Bodenhaftung und deshalb ist dieser Bereich auch nichts Neues für mich."

Nichts Neues ist für die Zweifach-Mama auch die Herausforderung, Beruf und Familie vereinbar zu machen: "Jede Mama kennt das: Zeitmanagement und ein gutes Netzwerk um einen sind das Um und Auf."

Die Challenge in ihrer neuen Rolle als DTM-Reporterin sieht Kaiser in der nötigen Spontanität: "Aber ich werde einfach versuchen, ich zu sein."

Marie Pribil, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.